Floral - Design - Trends

Trend "Calm refuge" – Gefäßgestaltung im vegetativen Style

Achtsamkeit, Stille und die Erschaffung eines komfortablen Rückzugsortes sind Bedürfnisse, mit denen wir uns aktuell intensiv beschäftigen. Dem rastlosen Getriebe, der sich immer schneller drehenden Welt draußen wird drinnen im Heimischen ein ästhetisches Refugium entgegengesetzt, das die Seele zur Ruhe kommen lässt. Um uns ein gemütliches Zuhause zu schaffen, gestalten wir unsere Wohnräume zu einem persönlichen Schutzraum, in dem wir uns mit weichen Formen und zurückhaltenden, warmen Farben umgeben.

Wir zeigen euch drei Gefäßgestaltungen im vegetativen Style, die den Trend „calm refuge“ “- „Ruhe des Refugiums“ widerspiegeln. Dabei sind es eindeutige Bewegungsrichtungen, klare Linien, raffinierte Detailgestaltungen und der Fokus auf die Blüte, die unsere überreizten Sinne besänftigen. 

Asymmetrisch à la Ikebana

In diesem Werkstück wird die Wertschätzung von natürlichen Materialien betont. Der mit Moos bewachsene Ast, kombiniert mit den imposanten Blüten von Dahlien sowie Levkoje, präsentiert eine zeitlos-klassische Floristik. Die seitlich in der Schale eingeklemmten Zweige und die Schalengestaltung mit Steinen und Freiräumen ist der Natur entlehnt und entspricht dem neuen Ikebana-Style. Dieser ist mit seinen neu interpretierten Techniken modifiziert, einfacher und übertragen auf die hiesigen Gegebenheiten.

Nestartig umgeben

Biegsame Haselbaumzweige umgeben nestartig das Arrangement, aus der in ihrer Einfachheit Kolkwitzie, Kleiner Mannstreu und Iris emporsteigen. Rödeldraht fixiert alles, sodass auch die asymmetrische Platzierung in der weitrandigen Schale möglich wird. Die braune Färbung der Äste in Kombination mit den weißen Blüten ergibt einen harmonischen Einklang und sorgen für eine beruhigende Wirkung. Die Struktur der einzelnen Werkstoffe und ihre natürliche Ausstrahlung machen diese Floristik zu einem Betrachtungsobjekt, bei der die Zeit stehen bleibt.

Gestützt mit Seitenast

In diesem Werkstück stehen zeitlose, elegante XXL-Blüten im Vordergrund. Sie werden von filigranen Begleitblüten umspielt. Trotz der entgegengesetzten Bewegungsrichtungen strahlt die Floristik Ruhe und Einklang aus. Die natürlichen Materialien in Komposition mit zarten Formen ergeben ein Zusammenspiel aus Leichtigkeit und Weichheit. Wicklungen und der seitliche Ast machen die Vasenfüllung besonders. Nichts ist zu viel, nichts zu wenig, um jedem Bestandteil Raum und Wirkung zu geben.

Symphonien in Weiß - XXL-Brautsträuße

Von Mai bis September die Hochsaison der Hochzeiten. Dabei sind die Wünsche und Ansprüche der Bräute beim Strauß ganz individuell und sollten am besten mit dem Brautkleid harmonieren. Wenn die Bride to be die klassische Hochzeit und die Reduzierung ...

weiterlesen

Natürlich "Ja" sagen - Nachhaltige Ideen für Hochzeitfloristik

Der Wunsch nach Nachhaltigkeit spielt zunehmend auch bei der Gestaltung von Hochzeiten eine wichtige Rolle. Wir zeigen unkomplizierte und farbenfrohe Ideen für das Fest im Freien – und das mit einheimischen Blumen im Feld und Wiesen-Look.

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb