Floral - Design - Trends

Floristischer Sternenschmuck

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Floristisch gestylte Sterne in verschiedenen Formen und Größen sind aus der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Als Raumschmuck entfalten sie eine besondere Wirkung, erst recht, wenn sie als Doppelsterne auftreten. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie diese trendaktuelle und haltbare Idee gemacht wird.

 

Mehr Ideen zum aktuellen Trend CHRISTMAS CLARITY und vier weitere Trendthemen von BLOOM's findet ihr in der aktuellen Ausgabe von BLOOM's VIEW.

zum Bookazine

zu den BLOOM's Trends 2019

Die Basis für den doppelten Sternenschmuck bilden ein mittig offener Holzstern und ein Frischblumensteckschaum-Stern mit Holzunterlage. Zunächst den offenen, grünlich lasierten Holzstern mit diversen Bändern dicht umwickeln. 

Durch die Holzunterlage einer Sternspitze des Frischblumensteckschaum-Sterns ein Loch für die Aufhängung bohren und dann die gesamte Sternform mit Faser-Papier bekleben. 

Nun den Stern kreuz und quer mit verschiedenen Kordeln bzw. Bändern überziehen. Den Kerzenhalter in den Stern stecken und später zusätzlich mit einem zweiten, goldgefärbten Draht sichern, damit sich der Halter nicht unversehens drehen kann.

Den offenen Stern aufhängen und den geschlossenen mit Kordel darunter anbringen. An den offenen Stern lang abfließende Bänder knoten und an Draht fixierte Glaskugeln sowie Zweige von Eukalyptus und Lunaria-Triebe daran fixieren.

Anmelden
Warenkorb