Business & Tagesgeschäft

5 Steckmöglichkeiten beim New Ikebana-Stil

Generell bietet das New Ikebana jede Menge Möglichkeiten des Arrangierens. Technisch ist alles erlaubt, was die Pflanzenteile in ihre Position bringt und in dieser hält sowie die Wasserversorgung derselben gewährleistet. Wir zeigen euch 5 verschiedene Steckmöglichkeiten bei NEW IKEBANA-Stil.

1. Das Stecken in Kenzan

Das ist die traditionelle Weise des Fixierens von Floralien im Ikebana. Der sogenannte Steckigel besteht aus einer schweren, meist runden und mehrere Zentimeter dicken Basis aus Blei, die eine sehr gute Standsicherheit garantiert. Eine Vielzahl dicht aneinander stehender angespitzter Stifte (Achtung: Verletzungsgefahr!) ermöglicht das Einstecken und exakte Positionieren von Pflanzenstängeln, selbst von verholzten Teilen. Der Kenzan ist in verschiedenen Größen erhältlich, er ist wasserbeständig, somit rostet er nicht und wird nicht anderweitig negativ durch die Nässe oder den Pflanzensaft beeinträchtigt.

2. Das Arrangieren in Glasröhrchen

Ob eins oder gleich zu mehreren im Bündel, Glasröhrchen geben durch ihre schmale, schlanke Form den Pflanzenteilen Halt und Position. Sie ermöglichen darüber hinaus eine individuelle Wasserversorgung. So können Trockenfloralien, die kein Wasser benötigen, mit Frischfloralien, die über ein Wasserröhrchen versorgt werden, kombiniert werden.

3. Anbinden mithilfe von Schnüren

Ein größerer Stein, ein starker Wurzelknorren oder andere stabile Dinge können den Floralien Halt und Position bieten, indem sie an diese standsicheren Bestandteile angebunden werden. Die Sichtbarkeit der umwickelnden Schnur ist Teil dieser simplen wie sinnvollen Technik, die zudem unkonventionell wirkt und schnell und einfach machbar ist.

4. Alternative Steckhilfe durch Zweige

Ein Bündel aus kürzeren, dicht gefassten Zweigen innerhalb eines Gefäßes ergibt eine ideale Steckbasis für die Floralien. Die Pflanzenstiele lassen sich leicht dazwischenschieben, sie finden somit Halt und lassen sich auf natürliche Weise fixieren.

5. Fixierung durch gestalterisch wirksames Knäuel

Ein Knäuel aus Trockenblättern, Ranken oder anderem Gewusel kann hindurch gesteckten Floralien Stand geben und damit zur Ikebana-Stecktechnik werden. Dadurch, dass die Stängel unterhalb des Knäuels gespreizt wieder austreten, wirkt das Knäuel geradezu wie eine Binde - stelle bei einem Stehstrauß in der klassischen Floristik. 

NEW IKEBANA Werkstück mit der Kenzan-Stecktechnik

Soll die Gestaltung der weiten, flachen Schale mit Steinen, Moospolstern und Schneckengehäusen zur Geltung gebracht werden, erfordert dies zwangsläufig den Einsatz eines Steckigels, auch Kenzan genannt. Nur mit seiner Hilfe lassen sich die eingestellten Stängel und Zweige mit entsprechendem Freiraum drumherum positionieren. Er selbst befindet sich unscheinbar auf dem Schalenboden von den dekorativen Elementen kaschieren.

NEW IKEBANA Werkstück

Das braucht ihr:

  • Bambus, getrocknet - Fargesia murielae
  • Flamingoblume, Anthurie - Anthurium Cultivar
  • Traubenhyazinthe, Fruchtstand - Muscari armeniacum
  • Philodendron - Philodendron 'Xanadu'
  • Johanniskraut - Hypericum Cultivar
  • Euphorbie - Euphorbia amygdaloides var. robbiae
  • Grüne Nieswurz - Helleborus viridis
  • Zierspargel - Asparagus densiflorus
  • Neuseeländer Flachs - Phormium tenax
  • Plattenmoos - Leucobryum glaucum
  • Zweige
  • Schale
  • Steine
  • Schneckenhäuser
  • Kenzan

So geht's:

Zuerst den Kenzan die Schale legen und diesen dann mit Steinen fixieren. Danach die Floralien einstecken und zum Schluss die Schale mit Wasser auffüllen.

Weitere Steckmöglichkeiten im New Ikebana-Stil findet ihr im Buch "NEW IKEBANA".

NEW IKEBANA

Hochwertige Traueraccessoires mit Symbolkraft

In der Trauer- und Gedenkfloristik sind florale Gestecke und Pflanzungen unabdingbar. Sie bringen Emotionen der Hinterbliebenen zum Ausdruck und symbolisieren Verbundenheit, auch über den Tod hinaus. Für Trauerschmuck in allen Varianten und besonders ...

weiterlesen

Verbindende Worte - Trauerschleifen für den Abschied

Der Todeszeitpunkt eines geliebten Menschen kommt meist plötzlich. Eine aufmunternde Hilfe und wertschätzende Geste ist es da, seinen Abschied in Form von floralen Trauerbeigabe zum Ausdruck zu bringen. Dem Herzensmenschen die letzte Ehre zu erweisen ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb