Floral - Design - Trends

Österliche Zweigkränze

Tür-, Wand- und Tischkränze sind vor und zu Ostern als traditionelle Schmuckformen ein gewohnter Anblick. Aus unbelaubten Zweigen und geschmückt in reduzierter Farbigkeit zeigen wir euch in unserer aktuellen VIEW innovative, zeitgemäße Interpretationen dieser Werkform.

Wie dieser Kranz aus Zweigstücken von Betula pendula hergestellt wird, seht ihr hier.

Als Hilfsmittel zur Erstellung der Negativform zweier Halbprofilkränze braucht man eine große Frischblumensteckschaum-Platte (61x122x6 cm) und einen Polystrol-Ring in gewünschter bzw. passender Größe. Den Polystrolring mit seiner gewölbten Seite als Formvorlage in den Steckschaum drücken. Vorheriges Wässern des Steckschaums ist günstig, da sich der nasse Schaum besser eindrücken lässt, ohne an den Kanten zu krümeln. Um gleichzeitig beide Hälften des später vollrunden Kranzes anfertigen zu können, drückt man den Polystyrol-Ring nebeneinander zweimal in die breite Steckschaum-Platte. 

Nun liegen die Negativformen für die Halbprofilkränze vor. Diese mit dünner Folie als Trennmittel auslegen. Birkenzweige in wenige Zentimeter lange Stücke schneiden und gründlich mit Holzleim vermischen.

Das Gemisch aus Birkenzweigstückchen und Holzleim gleichmäßig und bündig zur Oberseite der Steckschaum-Platte in die Negativformen füllen. Nun die beiden Kranzteile gut durchtrocknen lassen.

Nach dem Trocknen, wobei der Holzleim vollständig klar und durchsichtig geworden ist, die Kranzhälften aus den Formen nehmen und die eventuell hier und da anhaftende Folie entfernen. Einen Birkenast zwischen die beiden Halbprofilkränze klemmen und diese mittels Heißkleber miteinander verkleben. Zusätzlich fixiert brauner Myrtendraht die Teile aneinander.

Ein Loch in die Baumscheibe bohren und den Birkenast einstecken. Bänder anknoten, Eier in den Kranz einkleben und getrocknete Hornveilchen-Blüten auf Holzscheiben kleben. Diese mit Löchern versehen, auf die Bänder fädeln und schließlich Federn aufkleben.


VIEW 2-19
VIEW 2-19
Anmelden
Warenkorb