Lifestyle & Hobby

 

 

Datenschutzerklärung Stand: 22.3.2021

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

BLOOM`s GmbH Halskestraße 46,
40880 Ratingen
Tel.: 02102-96440
E-Mail: info@blooms.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Riske IT GmbH
Herr Pascal Riske
Tel.: 02236 - 3310745 '
E-Mail: datenschutz@riske-it.de

3. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erhebt und speichert unser auftragsverarbeitender Webhosting-Anbieter bei jedem Zugriff auf Inhalte dieser Webseite vorübergehend Daten über sogenannte Protokolldateien („Log-Files“). Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir unmittelbar eine Identifizierung vornehmen können. Protokolldateien enthalten die folgenden Daten und Informationen:

• das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Webseite
• IP-Adresse des aufrufenden Rechners
• Hostname des zugreifenden Rechners
• das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
• Webseite, von der aus die Webseite aufgerufen wurde
• Websites, die über die Webseite aufgerufen wurden
• Besuchte Seite auf unserer Webseite
• übertragene Datenmenge
• Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
• Informationen über die verwendeten Browsertypen und die Versionen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der Daten, vor allem der IP-Adresse, ist für den Ablauf eines Webseitenbesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Webseite zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung der Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme, insbesondere des Webservers, sicherzustellen. In diesen Zwecken liegen unsere berechtigten Interessen.

Wir speichern die Server-Logfiles für 7 Tage, es sei denn konkrete Anhaltspunkte weisen auf eine rechtswidrige Nutzung hin und erfordern eine nachträglich Überprüfung.

Wir setzen auch Dienste von Drittanbietern - auch solchen mit Sitz im Ausland - ein, die Server-Logfiles zu eigenen Zwecken erheben. Mehr dazu erfahren Sie an der entsprechenden Stelle dieser Datenschutzerklärung.

4. Cookies

Für einen reibungslosen Ablauf der interaktiven Funktionen unser Webseite ist der Einsatz technischer Cookies erforderlich. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite aufrufen oder bestimmte Funktionen nutzen.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt mit Zuordnung einer bestimmten ID, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem von Ihnen spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Unter anderem ist es für die Nutzung unseres Mitgliedsbereichs, erst recht für die Kernfunktionen unseres Online-Shops erforderlich, dass Ihre Session auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies richten auch keinen Schaden an Ihrem Endgerät an.

Mit dem Einsatz von technischen Cookies verfolgen wir den Zweck, die Nutzung unseres Online Shops bzw. unserer Webseite für Sie angenehmer zu gestalten. Browser akzeptieren Cookies in der Regel automatisch und die meisten Cookies werden regelmäßig nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erforderlich.

Am Beispiel der Warenkorbfunktion unseres Online Shops zeigen wir Ihnen die grobe Funktionsweise eines Cookies auf: Sobald ein Artikel in den Warenkorb verschoben wird, wird diese Information in Form eines Cookies auf dem Endgerät gespeichert, über das die Interaktion durchgeführt wurde. Dieser Cookie merkt sich die Auswahl, auch wenn nun andere Unterseiten unseres Online Shops aufgerufen oder sogar die Browser-Sitzung beendet wird. Wird unser Online Shop über mehrere Browser Tabs besucht, weil Sie z. B. aus Gründen der besseren Übersicht mehrere Artikel vergleichen und den / die Artikel Ihrer Wahl in den Warenkorb verschieben, dann wird diese Information nunmehr in jedem Browser Tab angepasst. Wird dieser Cookie durch Sie oder automatisch gelöscht, dann leert sich der Warenkorb. Daneben sind Session-Cookies notwendig für die Login-Funktion. Wird Ihr Browser durch Blockierung solcher funktionaler Session-Cookies nicht wiedererkannt nach einem Seitenwechsel, dann müssten Sie bei jedem Seitenwechsel erneut Ihre Auswahl treffen oder sich erneut einloggen mit Ihren Zugangsdaten. Daneben führt eine vollständige Deaktivierung von Cookies überwiegend dazu, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Wir setzen auch Dienste von Drittanbietern ein, die möglicherweise Cookies auf Ihrem Endgerät setzen. Mehr dazu erfahren Sie an der entsprechenden Stelle dieser Datenschutzerklärung.

5. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. per E-Mail oder Telefon), werden wir Ihre Angaben verarbeiten, soweit dies zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

Nachrichten vertraglicher Natur, insbesondere solche, die Ihre Bestellung oder die (Rück-) Abwicklung eines bestehenden Vertrags zwischen Ihnen und uns betreffen, verarbeiten wir auf der Rechtsgrundlage der Vertragsanbahnung oder -erfüllung, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigt unser Kundensupport Ihre Bestell- bzw. Kundennummer und weitere Informationen zur eindeutigen Zuordnung und Legitimierung.

Soweit Ihre Nachricht allgemeiner Natur ist, stützen wir die Bearbeitung Ihrer Anfrage auf unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die empfangene Nachricht abschließend zu bearbeiten und mit Ihnen nach außen hin in Kontakt zu treten. Wir speichern Ihre Nachricht bis zum Abschluss der Bearbeitung. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit ein Gesetz uns dazu ausdrücklich berechtigt.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz größtmöglicher Sorgfalt nicht sicherstellen können, dass die Kommunikation über das Internet sicher erfolgt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Nachricht verschlüsselt zu übersenden.

WhatsApp Business

Alternativ bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über den Nachrichtendienst WhatsApp-Business. Anbieterin ist die WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass es Ihnen jederzeit freisteht, uns alternativ per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren. Genauso entscheiden Sie selbst, welche Daten Sie übersenden, wenn Sie uns per WhatsApp Business kontaktieren.

Wir als Verantwortliche haben ein berechtigtes Interesse daran (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO), Ihnen zusätzlich die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme über WhatsApp anzubieten. WhatsApp ist der bekannteste Instant Messaging Dienst, überaus beliebt und soll Ihnen die Kontaktaufnahme zu uns erleichtern.

Ihre Daten (Vor- und Nachname, Telefonnummer, Anliegen, Kunden- und / oder Bestellnummer etc.) werden von uns nur zur Beantwortung Ihres Anliegens verarbeitet. Wir speichern Ihre Nummer in der Regel nicht ab.

Jede Nachricht, die Sie versenden und empfangen, wird auf Servern des WhatsApp-Konzerns gespeichert. WhatsApp teilt die Infrastruktur, die Systeme und die Technologie mit anderen Facebook-Unternehmen. Für diese Zwecke verarbeitet WhatsApp Informationen und personenbezogene Daten auch über die Facebook-Unternehmen hinweg. Die Facebook-Gruppe sagt aus, dass sie erfahren wollen, wie Personen Produkte der Facebook-Unternehmen nutzen und mit ihnen interagieren, (z. B. um Aufschluss über die Anzahl der individuellen Nutzer auf verschiedenen Produkten der Facebook-Unternehmen zu erhalten).

Da WhatsApp Eigentum des WhatsApp-Konzerns als Teil der Facebook-Gruppe ist und Facebook seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. WhatsApp informiert, dass dabei personenbezogene Daten regelmäßig in die USA übertragen werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Aufgrund des möglicherweise niedrigeren Datenschutzniveaus in den Drittländern können Sie Ihre Betroffenenrechte unter Umständen bei den nachfolgend aufgeführten Empfängern nicht oder nur teilweise geltend machen. Weiterhin könnten Ihre Daten dem Zugriff fremder Behörden ausgesetzt sein und Rechtsbehelfe bei Gerichten und Behörden im Ausland zu keinem Erfolg führen. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden verwendete EU-Standardvertragsklauseln.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen finden Sie unter https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea

https://faq.whatsapp.com/general/about-standard-contractual-clauses

https://faq.whatsapp.com/general/security-and-privacy/how-we-work-with-the-facebook-companies?eea=1

https://faq.whatsapp.com/general/security-and-privacy/the-facebook-companies

6. Bestellung und Zahlungsabwicklung

Wir verarbeiten Ihre Daten zur reibungslosen Abwicklung Ihrer Online Bestellung. Dabei geht es um folgende Daten, die Sie zur Verfügung stellen: Angabe, ob Privat- oder Firmenkunde, Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Straße und Nr., Postleitzahl, Ort und Land sowie die von Ihnen bevorzugte Zahlungsart und die diesbezüglichen Zahlungsinformationen (IBAN, Rabattcode o. ä.). Diese Daten sind erforderlich zur Vertragserfüllung. Ohne Bereitstellung der soeben genannten Daten ist eine Bestelldurchführung nicht möglich. Rechtsgrundlage ist die Vertragsanbahnung sowie die Vertragserfüllung, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO. Weitere Datenverarbeitungszwecke sind die Versandabwicklung, Rechnungsstellung, die Zahlungsabwicklung, der Kundenservice, Abwicklung von Reklamationen, Rückabwicklungen (Rückgaben, Stornierung, Kündigung, Widerruf Seite 4 von 14 etc.), Workshop-Durchführung und ggf. die Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aus einer Vertragsbeziehung.

Sie haben die Auswahl zwischen den folgenden Zahlungswegen: Vorkasse, Kreditkarte, PayPal, Lastschrift und Kauf auf Rechnung, sofern Sie über ein Kunden-Konto verfügen. Unsere Zahlungsabwickler sind die BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main und die elopage GmbH, Kurfürstendamm 182, 10707 Berlin. Die Datenschutzhinweise von elopage und BS PAYONE finden Sie hier:

https://elopage.com/privacy

https://www.payone.com/AT-de/datenschutz

Unterbleibt eine fällige Zahlung via Kauf auf Rechnung, so wird Ihnen unser Zahlungsabwickler eine Zahlungserinnerung zukommen lassen. Sollten Rechnungen trotz mehrfacher Mahnung nicht gezahlt werden, übermitteln wir oder unser Zahlungsabwickler, soweit erforderlich, Daten an Inkassounternehmen zum Zwecke der Forderungseintreibung. Wir übermitteln diese Daten auf der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO). Vor einer Übermittlung stellen wir sicher, dass die Daten richtig sind. Im Rahmen der Forderungseintreibung werden, soweit erforderlich, weitere Stellen eingebunden (insbesondere das zentrale Mahngericht zur Beantragung eines Mahnbescheids). Verkaufen und übertragen wir unseren Anspruch gegen Sie an einen Dritten, so ist dieser Dritte verantwortlich. Dies alles können Sie vermeiden, indem Sie eine fällige Kaufzahlung innerhalb der Frist erfolgreich begleichen.

Sie können Ihre Bestellung auch mit PayPal bezahlen. Betreiberin ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden Ihre für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Hierbei handelte es regelmäßig um folgende Daten: Vor- und Nachname, Anschrift, Firma, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten, Logfiles (IP-Adresse usw.). Wir selbst erhalten keine Informationen über Ihre Kontodaten, sondern nur eine Bestätigung, dass die Zahlungsabwicklung erfolgreich war.

Die Datenverarbeitung zur Zahlungsabwicklung erfolgt zur Durchführung des Vertrags, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/.

Selbstverständlich können Sie frei darüber entscheiden, eine andere Zahlungsart auszuwählen.

7. Registrierung

Zur Vereinfachung zukünftiger Bestellungen und Verwaltung Ihrer Daten können Sie ein Kunden-Konto erstellen und sich ab dem Zeitpunkt Ihrer Registrierung mit Ihrer E-Mail oder Kundennummer und Ihrem Passwort anmelden. So müssen Sie bei Ihrer nächsten Bestellung nicht wieder erneut Ihre vollständige Lieferanschrift und die von Ihnen bevorzugte Zahlungsart angeben, sondern hinterlegen diese dauerhaft mithilfe eines Kundenkontos. Daneben können Sie bestimmte Artikel favorisieren, können also bei Ihrer nächsten Bestellung Zeit sparen.

Das Anlegen eines dauerhaften Kundenkontos stellt eine bequeme und freiwillige Zusatzleistung unsererseits dar und ist nicht verpflichtend für eine Bestellung, der Abwicklung oder sonstigen Nutzung unserer Webseite. Demnach ist die Rechtsgrundlage Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Möchten Sie kein Kundenkonto anlegen, dann können Sie während des Checkout-Vorgangs („Zur Kasse gehen“) als „Gast zur Kasse gehen“ auswählen.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Mit Zugang Ihres Widerrufs oder mit Zweckentfall werden wir Ihr Kundenkonto deaktivieren und die entsprechenden Angaben löschen. Davon ausgenommen sind Daten, die in unserem Warenwirtschaftssystem gespeichert sind aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nach Handelsrecht, der Abgabenordnung o. ä.

8. Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich in unseren Newsletter-Verteiler einzutragen. Damit können wir Sie direkt informieren über neue Kreationen, Angebote, Dienstleistungen, Webinare etc.

Rechtsgrundlage ist Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Das ordnungsgemäße “Double-Opt-In-Verfahren“ ist sichergestellt und bedeutet, dass Sie erst in unseren Newsletter-Verteiler aufgenommen werden, wenn Sie auf den Link mit der eindeutigen ID geklickt haben nach Ihrer erstmaligen Registrierung. Ohne Ihre aktive Bestätigung verfällt dieser Link nach einer bestimmten Zeit.

Das von uns in Anspruch genommene Newsletter-System wird von der Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, zur Verfügung gestellt.

Mittels Sendinblue werden die Punkte „Empfänger“ (Wie viele Empfänger haben aus dem Verteilerkreis den Newsletter erhalten?), „Öffner“ (Wie viele von ihnen haben die Newsletter-Mail geöffnet?), „Klicker“ (Wie viele von ihnen haben noch auf ein Angebot geklickt?) und „Abgemeldet“ (Wie viele haben sich abgemeldet?) ausgewertet. Zudem werden noch die durchschnittliche Zeitspanne bis zur Öffnung erfasst sowie die Click-Through-Rate (die Anzahl der Klicker geteilt durch die Anzahl der Öffner). Auch die Rate der Soft Bounces wird ermittelt, also der Mails, die zum Beispiel wegen Problemen mit dem Provider den Empfänger nicht erreichen. Es werden auch IP, Uhrzeit und Endgerät erfasst.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, so werden wir Ihre E-Mail-Adresse mit Zugang Ihres Widerrufs oder mit Zweckentfall aus unseren Newsletter-Verteiler entfernen.

9. Bewerbung

Bewerben Sie sich bei uns um eine Stelle, verarbeiten wir die von Ihnen zugesendeten Bewerbungsunterlagen. Welche Daten wir dabei verarbeiten, hängt davon ab, welche Daten Sie uns bereitstellen. Weiterhin verarbeiten wir Daten, die im Rahmen des Bewerbungsgesprächs erhoben werden.

Die Verarbeitung Ihrer Unterlagen zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens ist eine vorvertragliche Maßnahme nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b in Verbindung mit Artikel 88 DSGVO, § 26 BDSG.

Verarbeitungszweck ist ausschließlich die Bearbeitung Ihrer Bewerbung sowie die Kontaktaufnahme.

Im Falle einer Absage speichern wir Ihre Daten sechs Monate, sobald Ihnen die Absageentscheidung zugegangen ist. Im Falle des Arbeitsvertragsschlusses löschen wir Ihre Bewerbungsdaten, sobald der Zweck entfällt.

Für eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen, z. B. für den Fall, dass derzeit zwar keine, aber zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle in unserem Hause frei wird, holen wir vorher Ihre Einwilligung ein gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Auch in diesem Fall können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts ist eine E-Mail ausreichend. Ihre Einwilligung in eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist freiwillig. Ohne Ihre Einwilligung können wir jedoch Ihre Bewerbung für den Fall, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt eine freie bzw. passende Stelle für Sie zur Verfügung haben, nicht berücksichtigen. Mit Zugang Ihres Widerrufs werden Ihre Bewerbungsunterlagen aus dem Bewerberpool entfernt.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Bewerbungsunterlagen z. B. als passwortgeschützte PDF-Datei oder komprimiert passwortgeschützte ZIP-Datei zuzusenden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden absolut vertraulich behandelt.

10. Inhalte von book2look

Zur Darstellung interaktiver Online-Magazine und e-Books haben wir Funktionen von „book2look“ in unsere Webseite als iframe eingebunden. Anbieterin ist die Book2look International GmbH, Staudacher Str. 13, 83355 Grabenstätt. Wenn Sie eine entsprechende Seite mit diesen Funktionen aufrufen (z. B. https://shop.blooms.de/default/bloom-s-deco-lifestyle/cookbook/die-wildkraeuter-werkstatt.html), ist es technisch so, als ob Sie direkt die Seite von book2look aufrufen. Da Book2look selbst Google Analytics, Google AdSense und New Relic als Tracker eingebunden hat, betrifft dieses Tracking auch Sie. Verantwortliche für diese Datenverarbeitung ist allein die Anbieterin von Book2look. Dennoch werden Sie nicht getrackt, wenn Sie diesen Dienst nicht aktiv in Anspruch nehmen. Demnach handelt es sich bei der Einbindung von Elementen von Book2look um eine freiwillige Leistung unsererseits, die wir auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO) eingebunden haben. Datenverarbeitungszwecke sind die Nutzung einer ansprechenden, modernen und nutzerfreundlichen Anwendung für unsere Online-Medien und die freie Gestaltung unserer Webseite. In diesen Zwecken liegen unsere berechtigten Interessen. Die Datenschutzhinweise von Book2look finden Sie unter https://www.book2look.com/PrivacyPolicy.

11. Google Analytics

Mit Ihrer Einwilligung als Rechtsgrundlage (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO) benutzen wir für unsere Webseite den Analyse Dienst „Google Analytics“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend Google genannt), deren EU-Tochter die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, D04 E5W5, Dublin, Irland, ist. Willigen Sie mittels entsprechender Eingabe im Cookie-Hinweis ein, werden mit jedem Aufruf unserer Webseite Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite erhoben. Dabei untersucht Google-Analytics u. a. die Aktivität des Nutzers (insbesondere welche Seiten besucht worden sind und auf welche Elemente geklickt worden ist), eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Geräte- und Browserinformationen (insbesondere die IP-Adresse und das Betriebssystem), Daten über die angezeigten Werbeanzeigen (insbesondere welche Werbeanzeigen dargestellt wurden und ob der Nutzer darauf geklickt hat) und auch Daten von Werbepartnern (insbesondere pseudonymisierte Nutzer-IDs), die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten bis zum Seitenwechsel oder Beendigung der Session, Ihre Interaktionen mit auf unserer Seite vorhandenen Formularen sowie die Nutzung von Suchmaschinen und erlaubt uns damit eine bessere und erfolgreichere Erstellung, Kontrolle und Auswertung von Besucherstatistiken.

Dafür stellt uns Google Reports zur Verfügung. Google setzt dabei möglicherweise einen Cookie auf Ihrem Endgerät. Daneben verfolgen wir den Zweck, unsere Suchmaschinenoptimierung kontinuierlich zu verbessern und damit unseren Bekanntheitsgrad zu fördern im Wettbewerb. Weiterhin können wir durch den Einsatz von Google-Analytics Cyber-Angriffe gegen unseren Server schnell erkennen und zeitnah reagieren: Unter anderem erkennen wir zuverlässig und graphisch, ob vermehrt atypische Anfragen von verdächtigen IP-Adressen gestellt werden, die eine Verbindung zu unserem Webserver aufbauen wollen und können dementsprechend reagieren zur Abwehr weiterer Schäden. Durch die Reports können wir sehen, ob unsere Werbekampagnen verbesserungsbedürftig oder ausreichend sind. Dadurch sparen wir Zeit, reduzieren Kosten und steigern die Effizienz unserer Online-Kampagnen. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine statistische Erfassung Google-Analytics beim Besuch unserer Seite. Ihren Widerruf können Sie einfach erklären, indem Sie unten links auf unserer Seite auf die Privatsphäre-Einstellungen klicken und Google Analytics abschalten.

Die Seite wird neu geladen und es wird nicht mehr getrackt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Da Google Analytics Eigentum des Google-Konzerns ist und Google seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Aufgrund des möglicherweise niedrigeren Datenschutzniveaus in den Drittländern können Sie Ihre Betroffenenrechte unter Umständen bei diesen Empfängern nicht oder nur teilweise geltend machen. Weiterhin könnten Ihre Daten dem Zugriff fremder Behörden ausgesetzt sein und Rechtsbehelfe bei Gerichten und Behörden im Ausland zu keinem Erfolg führen. Seite 7 von 14 Weiterhin könnte der entsprechende Cookie, der möglicherweise durch den Einsatz der von uns eingebundenen Tracking-Tools auf Ihrem Endgerät beim Besuch unserer Homepage gespeichert werden kann, auch nach dem Besuch unserer Homepage gespeichert bleiben. Inwieweit Google aus eigenen Zwecken weitere Daten über Ihr weiteres Surfverhalten erhebt, kann nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden.

Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Google beruft, finden Sie unter:

https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de&gl=de

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Google erhalten Sie hier: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de


Ihre persönlichen Informationen werden so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erfüllen zu können.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie nicht einwilligen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Onlinepräsenz bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

12. Google Webfonts (Webschriftarten)

Auf unserer Webseite sind Schriftarten von Google eingebunden, die von Servern von Google automatisch geladen werden. Anbieterin ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, deren EU-Tochter die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, D04 E5W5, Dublin, Irland, ist. Sobald Sie Inhalte unserer Webseite aufrufen, wird automatisch eine Verbindung zu Servern aufgebaut, von denen aus Google Webfonts geladen werden. Dabei erhebt Google reguläre Protokolldateien zu eigenen Zwecken, insbesondere die IP-Adresse. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir stützen die Verarbeitung beim Einsatz von Google Webfonts durch den Web auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Der Zweck liegt in einer einheitlichen Darstellung unserer Webseite im Internet sowie der Förderung unserer Reichweitenoptimierung durch die Verwendung einer Schriftwart, die gerade für die Indexierung in Suchmaschinen bestimmt ist (Suchmaschinenoptimierung). Durch das Auslagern gewinnt unsere Webseite außerdem an Ladegeschwindigkeit. In diesen Zwecken liegen unsere Interessen.

Da Google Webfonts Eigentum des Google-Konzerns ist und Google seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Aufgrund des möglicherweise niedrigeren Datenschutzniveaus in den Drittländern können Sie Ihre Betroffenenrechte unter Umständen bei den nachfolgend aufgeführten Empfängern nicht oder nur teilweise geltend machen. Weiterhin könnten Ihre Daten dem Zugriff fremder Behörden ausgesetzt sein und Rechtsbehelfe bei Gerichten und Behörden im Ausland zu keinem Erfolg führen. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Google beruft, finden Sie unter:
https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de&gl=de

 

13. Fontawesome

Unsere Webseite benötigt Elemente von Fontawesome (auch „Font Awesome“), die beim Aufruf unserer Webseite nicht von Servern unseres auftragsverarbeitenden Webhosting-Anbieters, sondern auf anderen Servern gehostet werden (sog. Content Delivery Networks – CDN über „use.fontawesome.com“). Anbieterin von Fontawesome ist die Fonticon, Inc., 307 South Main Street, Bentonville, AR 72712. Bei diesen Inhalten handelt es sich regelmäßig um Icons, die wir auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen eingebunden haben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO). Datenverarbeitungszweck ist ein nutzerfreundlicher Webauftritt, die freie Gestaltung unserer Webseite unter Effizienz- und Kosteneinsparungserwägungen durch Einbindung von Fontawesome über ein Content Delivery Network (CDN) und die Inanspruchnahme fremder Serverkapazitäten. Da wir eine sehr umfangreiche Webseite haben, ist es organisatorisch notwendig, bestimmte Inhalte, die sich auslagern lassen, eben auszulagern. Wenn wir in Zukunft auf den Einsatz von Fontawesome verzichten, müssen wir einfach nur die Einbindung entfernen und verringern so das Risiko, den Gesamtauftritt für die Zeit der Überarbeitung zu beinträchtigen. In diesen Zwecken liefen unsere Interessen.

Sobald Sie unsere Internetseite aufrufen, werden automatisch Verbindungen zu Servern hergestellt, von denen dann die angeforderten spezifischen Dateien geladen werden. Mit jeder Serververbindung werden von der dritten Stelle reguläre Log-Files erhoben, d. h. der Verbindungsaufbau wird protokolliert. Daneben könnten möglicherweise Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, die eventuell auch gespeichert bleiben, wenn Sie unsere Webseite wieder verlassen oder sogar die Browser-Sitzung beenden. Letztlich könnte der Serverinhaber auch selbst Statistiken führen und zu eigenen Zwecken tracken. Anbieterin der Cloud-Lösung, auf denen sich die Fontawesome-Dateien befinden, ist die Leaseweb Inc. über den Internet Service Provider (ISP) Highwinds Network Group als Teil der Stackpath LLC, 2021 McKinney Ave, Suite 1100 Dallas, TX 75201. Da Leaseweb USA und Highwinds Network Group als ISP und Teil des Stackpath-Konzerns Ihre Server überall auf der Welt verteilt haben, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Aufgrund des möglicherweise niedrigeren Datenschutzniveaus in den Drittländern können Sie Ihre Betroffenenrechte unter Umständen bei den nachfolgend aufgeführten Empfängern nicht oder nur teilweise geltend machen. Weiterhin könnten Ihre Daten dem Zugriff fremder Behörden ausgesetzt sein und Rechtsbehelfe bei Gerichten und Behörden im Ausland zu keinem Erfolg führen. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Leaseweb USA und Stackpath berufen, finden Sie unter:

https://www.leaseweb.com/de/node/3787

https://www.leaseweb.com/sites/default/files/LSW_US%20ENG%20v2021_March_Privacy%20Statement.pdf

https://www.stackpath.com/legal/data-processing-addendum/

https://www.stackpath.com/legal/data-processing-addendum/#international-transfers

14. Bootstrap

Für ein einheitliches Design und einer professionellen Darstellung unserer Webseite in Sachen „Mobile Responsive Design“ haben wir Inhalte von Bootstrap eingebunden. Mobile Responsive bedeutet, dass unsere Homepage auch für Endgeräte mit kleinerer Auflösung einheitlich dargestellt wird. Bei Bootstrap handelt es sich um ein freies und weitverbreitetes Frontend-Framework mit integrierten Schriftarten, Symbolen, Animationen, Formularen, Buttons, Tabellen, Navigationselemente (Menü) und vielem mehr. Neben unseren Interessen an einer einheitlichen Darstellung unserer Webseite und einem mobile responsive Design, unabhängig davon, von welchem Endgerät Sie unsere Webseite aufrufen, haben wir ein Interesse an einer freien Gestaltung unserer Webseite, auch unter Effizienz- und Kosteneinsparungserwägungen durch Einbindung von Inhalten von Bootstrap, die auf anderen Servern gehostet werden (Content Delivery Networks - CDN). Demnach liegt die Bibliothek nicht auf den Servern unseres auftragsverarbeitenden Hosts. Sobald Sie unsere Internetseite aufrufen, werden automatisch Verbindungen zu Servern hergestellt, von denen dann die angeforderten spezifischen Dateien geladen Seite 9 von 14 werden. Mit jeder Serververbindung werden von der dritten Stelle reguläre Log-Files erhoben. Daneben könnten möglicherweise Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, die eventuell auch gespeichert bleiben, wenn Sie unsere Webseite wieder verlassen oder sogar die Browser-Sitzung beenden. Letztlich könnte die Serverinhaberin auch selbst Statistiken führen und zu eigenen Zwecken tracken. Anbieterin der Cloud-Lösung, auf denen sich die Bootstrap-Dateien befinden, ist die Cloudflare, Inc., 101 Townsend Street San Francisco, CA 94107, USA. Da Cloudflare seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Aufgrund des möglicherweise niedrigeren Datenschutzniveaus in den Drittländern können Sie Ihre Betroffenenrechte unter Umständen bei den nachfolgend aufgeführten Empfängern nicht oder nur teilweise geltend machen. Weiterhin könnten Ihre Daten dem Zugriff fremder Behörden ausgesetzt sein und Rechtsbehelfe bei Gerichten und Behörden im Ausland zu keinem Erfolg führen. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Cloudflare beruft, finden Sie unter:

https://www.cloudflare.com/privacypolicy/

15. YouTube-Kanal

Unseren öffentlichen YouTube-Kanal finden Sie unter https://www.youtube.com/user/BLOOMsMedien. YouTube ist ein Online-Angebot der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA als Tochtergesellschaft der Google LLC als Teil des Alphabet Inc. Konzerns.

Wir führen unseren YouTube-Kanal zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. YouTube ist der bekannteste Anbieter, überaus beliebt, hat eine enorme Reichweite und ist geeignet zur Förderung unseres Bekanntheitsgrads. Genauso führen wir die Einbindung von Videos unseres YouTube-Kanals in unsere Webseite via iframe auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen zurück.

Dennoch werden in einem ersten Schritt keine automatischen Verbindungen zu YouTube oder Google Servern aufgebaut. Vielmehr müssen Sie das betreffende Video erst aktiv aufrufen, d. h. die Leistung erst aktiv in Anspruch nehmen. Sobald Sie ein solches eingebettetes Video anklicken, kommt es zu zahlreichen Verbindungen zu Servern im Eigentum von Google und YouTube. Diese Serverstandorte sind weltweit, u. a. in Irland, den Niederlanden, Deutschland und in den USA. Eine Zusammenführung dieser Daten, insbesondere mit durch Google und/oder YouTube zu einem anderen Zeitpunkt erhobene Daten, ist möglich.

Neben den diversen Serververbindungen könnten auch langfristige Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt werden, die auf Google und YouTube zurückzuführen sind. Diese Cookies könnten auch auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben, nachdem Sie unsere Webseite wieder verlassen oder sogar Ihre Browser-Sitzung komplett schließen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass ein solcher Cookie bereits auf Ihrem Endgerät gespeichert war, bevor Sie unsere Webseite aufgerufen haben. Inwieweit Google oder YouTube Ihr weiteres Surfverhalten auswerten und diese Informationen, verknüpft mit Ihrer IP-Adresse, in die USA übertragen, ist von Google bzw. YouTube nicht transparent dargelegt. Darüber hinaus wird durch das Starten eines Videos getrackt (Auswertung Ihres Verhaltens durch den „google.com-Tracker“ und „DoubleClick“ von YouTube). Schließlich werden zwangsläufig Logfiles im Ausland verarbeitet durch YouTube und Google. Da Google und YouTube zu eigenen Zwecken tracken, können Sie sich dieser Datenverarbeitung entziehen, wenn Sie ein solches Video gar nicht starten. Es steht Ihnen frei, ein in unsere Seite eingebundenes Video oder unseren YouTube-Kanal aufzurufen und weitere Handlungen vorzunehmen, wie z. B. Kommentare oder Likes zu hinterlassen oder unseren Kanal zu abonnieren.

Da die YouTube LLC Teil des Google-Konzerns (Alphabet Inc.) ist und Google und YouTube ihre Server überall auf der Welt verteilt haben, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es Seite 10 von 14 nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Google beruft, finden Sie unter:

https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de&gl=de.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

16. Facebook-Fanseite / Instagram-Unternehmensaccount

Die Verantwortliche führt eine Facebook-Fanseite sowie einen Instagram-Account. Für die Datenverarbeitung sind wir gemeinsam verantwortlich mit Facebook: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Details zur Abgrenzung der Verantwortung finden Sie in folgender Vereinbarung: https://www.facebook.com/legal/term/page_controller_addendum

Weitere Informationen finden Sie hier: https://facebook.com/policy.php

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite, unseren Instagram-Account und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seiten angebotenen Informationen direkt auf unserer Webseite abrufen.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite und unserem Instagram-Account erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

Facebook informiert darüber, wie die Facebook-Unternehmen zusammenarbeiten:

„Facebook und Instagram teilen die Infrastruktur, die Systeme und die Technologie mit anderen Facebook-Unternehmen (dies sind u. a. WhatsApp und Oculus), um ein innovatives, relevantes, einheitliches und sicheres Erlebnis auf allen von dir genutzten Produkten der Facebook-Unternehmen bereitzustellen. Für diese Zwecke verarbeiten wir Informationen über dich auch über die Facebook-Unternehmen hinweg, soweit dies nach geltendem Recht und gemäß deren Nutzungsbedingungen und Richtlinien zulässig ist. Beispielsweise verarbeiten wir Informationen von WhatsApp bezüglich Konten, die Spam auf dem Dienst versenden, damit wir geeignete Maßnahmen gegen solche Konten auf Facebook, auf Instagram oder im Messenger ergreifen können. Außerdem versuchen wir herauszufinden, wie Personen Produkte der Facebook-Unternehmen nutzen und mit ihnen interagieren, beispielsweise um Aufschluss über die Anzahl der individuellen Nutzer auf verschiedenen Produkten der Facebook-Unternehmen zu erhalten.“, vgl. „IV. Wie arbeiten Facebook-Unternehmen zusammen“, https://help.instagram.com/519522125107875.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nacheiner etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Wir verarbeiten darüber hinaus eventuell Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, sofern Sie Kontakt zu uns aufnehmen über unsere Facebook-Seite. Alternativ können Sie uns direkt kontaktieren. Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite. Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns jederzeit kontaktieren. Weitere Informationen zu Facebook und anderen Sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf www.youngdata.de.

Da Facebook seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden verwendete EU-Standardvertragsklauseln.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen finden Sie unter https://www.facebook.com/help/566994660333381?ref=dp

17. Pinterest

Wir greifen auf das Soziale Netzwerk Pinterest zurück. Pinterest ist eine internationale und cloudbasierte Online-Pinnwand. Anbieterin ist die Pinterest Inc., 505 Brannan Street, San Francisco, CA 94107 USA, deren EU-Tochter die Pinterest Europe Ltd., Palmerstone House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland, ist. Dies erfolgt für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, Reichweitenoptimierung durch Inanspruchnahme einer weltweit bekannten Plattform, Veröffentlichung unserer Kreationen, Grafiken und Fotografien sowie der Teilnahme an geistig-schöpferischen Themen, die die Allgemeinheit interessieren. Darin liegen unsere berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Dabei haben wir die Funktionen von Pinterest nicht derart in unsere Internetseite eingebettet, dass es automatisch zu einer Serververbindung kommt. Sie müssen den Dienst erst aktiv aufrufen und nutzen. Empfänger Ihrer Daten (insbesondere IP-Adresse, Uhrzeit und Datum des Aufrufs, eingesetztes Betriebssystem, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID, Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter) ist zunächst Pinterest, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Pinterest an Dritte weitergegeben werden. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Diese Daten werden den Daten Ihres Pinterest-Accounts zugeordnet, soweit Sie über einen Pinterest-Account verfügen. Pinterest wird eine Zusammenführung auch vornehmen, wenn Sie zum Zeitpunkt des Besuchs unserer Pinterest-Seite nicht eingeloggt sind. Angaben darüber, welche Daten durch Pinterest verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potenziell jedermann. Die von Ihnen frei bei Pinterest veröffentlichten und verbreiteten Daten werden wir ggf. in unser Angebot einbeziehen und werden unseren Followern zugänglich gemacht.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die von Pinterest angebotenen interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten) in eigener Verantwortung nutzen.

Da Pinterest seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden verwendete EU-Standardvertragsklauseln.

https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy#section-residents-of-the-eea

18. Teilen-Funktionen

Sofern Sie wünschen, können Sie bestimmte Beiträge unserer Webseite über Facebook, Twitter oder Pinterest teilen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie bei Facebook, Twitter oder Pinterest (je nachdem, über welche Plattform Sie den Beitrag teilen) in Ihrem persönlichen Profil eingeloggt sind. Empfänger Ihrer Daten ist dann die Öffentlichkeit, also potenziell jedermann. Dabei haben wir diese Plugins derart eingebunden, dass es zu keinen automatischen Serververbindungen kommt, nur wenn Sie eine unserer Unterseiten aufrufen, auf der sich derartige Social Media Plugins befinden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die entsprechenden Funktionen eigenverantwortlich nutzen. Den Beitrag, den Sie teilen, wird Ihrem persönlichem Profil zugeordnet.

Es handelt sich um eine zusätzliche Leistung, die Sie nicht in Anspruch nehmen müssen, um unsere Webseite nutzen zu können. Demnach handelt es sich um eine freiwillige Leistung unsererseits, die wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO) eingebunden haben. Datenverarbeitungszweck ist die freie Gestaltung unserer Webseite durch die Zurverfügungstellung von Funktionen zum Teilen von Beiträgen auf relevanten Social Media Kanälen. In diesem Zweck liegt unser berechtigtes Interesse.

19. Online Workshops

Zur vertragsgemäßen Durchführung unserer Online-Workshops nutzen wir die Videokonferenzen Software „Zoom“ des Unternehmens Zoom Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA (nachfolgend „Zoom“). Da Zoom seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA gespeichert und weiterverarbeitet werden.

Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln, auf die sich Zoom beruft. Diese können unter https://zoom.us/de-de/privacy.html, „Standardvertragsklauseln“ eingesehen werden. Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über einen Web Client als Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional) Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten, wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Durchführung des Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir verwenden „Zoom“, um unsere Online-Workshops durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Zuge der Durchführung der Online-Workshops können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz. Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

20. Ihre Rechte

Nach Maßgabe von Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen gemäß Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu. Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so haben Sie das Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der betroffenen Daten (Artikel 17 und Artikel 18 DSGVO).

Sie haben nach Artikel 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten dann die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

Gemäß Artikel 77 Absatz 1 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt.

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt..

 

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei

Anmelden
Warenkorb