Lifestyle & Hobby

 

 

Füllhorn

Blumiges Füllhorn selber machen

Wenn der bunte Sommer langsam weicht, ist das die perfekte Zeit, um im Haus mit knalligen Herbstblühern und Früchten gegenzusteuern. Mit einem Füllhorn aus Erika, gelben Blumen und Physalis schaffen Sie einen besonderen Hingucker!

Das braucht ihr: Hasendraht, Myrthendraht, Bänder, Schere, Zange, Blüten wie z. B. Erika, Herbstchrysanthemen, Trommelschlägel, Sonnenhut, Kapstachelbeere

So wird’s gemacht: Zu Beginn aus Hasendraht mit einer Zange ein Füllhorn formen. Erika abschneiden und mit Myrthendraht auf die Drahtgrundform binden. Steckschaum wässern und in die Konstruktion legen. Die Blüten kurz schneiden und kompakt oben in das Füllhorn stecken. Bänder an den Draht knoten und mit daran angeklebten Physalis Akzente setzen.

Neu: Pure Style

Wo weniger mehr und Entschleunigung das angestrebte Lebensgefühl sind, erlebt florales Dekorieren eine neue Ausrichtung. Floristweltmeister Klaus Wagener und Ehefrau Bernhild Wagener zeigen den reduzierten, puristisch-designten Style mit Blumen und ...

weiterlesen

Neu: We love TROCKENBLUMEN

Angesagte Kränze, Flower Loops & Hoops, faszinierender Raumschmuck, üppige Sträuße oder stylishe Tischdeko aus Trockenblumen lassen sich ganz einfach selber machen. Man muss kein Könner sein, auch Ungeübten gibt dieses Buch hilfreiche Anleitungen in ...

weiterlesen

Blühende Momente 2021

Unser neuer Wandschmuckkalender bringt euch traumhafte Nahaufnahmen von Blütendetails. Farben oder Formen, die oft in der Gesamtheit eines Straußes oder Blumenarrangements weniger auffallen, gewinnen an Dimension und Schönheit. Jedes Kalenderblatt ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb