Lifestyle & Hobby

 

 

Wunderwaffe Brennnessel

Wunderwaffe Brennnessel

Die Brennnessel, dieses so oft verschmähte Gewächs sorgt nicht nur im Garten für ein gesundes Pflanzenwachstum, sie leistet auch in Bezug auf unsere Schönheit, wenn es um die Frühjahrskur unserer Haare geht, wertvolle Dienste. Wir zeigen euch ein Rezept für eine stärkende Haarspühlung und geben euch interessante Infos.

Die Brennnessel:

Pflanze: mehrjährig, zweihäusig, bis 1,5 m hoch werdend. Blätter: dunkelgrün, spitz-eiförmig bis rundlich, mit Brennhaaren besetzt und gezähntem Rand, kreuzgegenständig an oft vierkantigem, aufrechtem, meist unverzweigtem Stängel. Blüte: unscheinbar, grünlich, Juni bis September.

Wo kann ich Brennnesseln sammeln?

Die Brennnessel wächst auf humus- und stickstoffreichen Standorten und ist an Wald- und Siedlungsrändern, in Auen sowie an Bach- und Flussläufen zu finden. Dort könnt ihr sie pflücken.

Was kann ich daraus machen?

Hättet ihr nicht gedacht, oder? Das die ungeliebte Pflanze euren Haaren etwas Gutes tun kann?
Probiert das nachfolgende Rezept für die Haarspühlung einmal aus. Auch eine reinigende Haarseife lässt sich wunderbar daraus herstellen.

Brennnessel-Haarspühlung

Das braucht ihr:
1 Handvoll Brennnesselblätter (Achtung, mit Handschuhen anfassen!) 100 mg Mineralwasser 10 g Brennnessel-Tinktur 1 – 2 g Zitronensäure, Handschuhe für Umgang mit Brennnesselblättern, hitzebeständiges Becherglas, Löffel, Sieb, Flasche

So wird's gemacht:
Die Brennnesselblätter in in das hitzebeständige Becherglas geben und im Wasserbad zunächst kurz aufkochen lassen, anschließend ziehen lassen. Nach ca. 1 Stunde den Sud durch ein Sieb gießen, Zitronensäure hinzufügen, umrühren und das Ganze vollständig erkalten lassen. Dann die Brennnessel-Tinktur in den kalten Brennnessel-Sud geben, verrühren und in die Flasche abfüllen. Die Spülung sollte möglichst immer frisch hergestellt werden, sie hält maximal eine Woche.

Anwendung:
Idealerweise wird die Spülung direkt nach dem Haarewaschen verwendet. Ich empfehle, sie gut in die Kopfhaut einzumassieren und nicht mehr auszuspülen.

Ihr findet Naturkosmetik spannend? Hier gibt's jede Menge Anleitungen und Rezepte

Natur auf meiner Haut

Ihr wollt selber sammeln gehen und sucht noch nach Tipps? Bei diesem Buch seid ihr genau richtig!

Wildkräuter-Werkstatt

No-Bake-Cake mit kandierten Rosenblüten

Ihr sucht nach einer fruchtigen Sommertorte, die nicht extra gebacken werden muss? Wie wäre es mit diesem hübschen Exemplar? Lasst euch den himmlischen Genuss nicht entgehen und backt sie nach.

weiterlesen

Blumen-Loop selbst gemacht

Dekoreifen liegen momentan im Trend. Hier wird statt eines Metallrings ein Stickrahmen verwendet, der nach und nach mit Nelken und getrocknetem Strandflieder bewickelt wird.

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb