Lifestyle & Hobby

 

 

Tabula Rosa

Wissenswertes: Essbare Rosen

Rosen haben rund 800 verschiedene Duft- und Geschmackskomponenten und sind fast alle essbar, ca. 200 davon können fruchtig, würzig. moschus-.parfüm oder beerenartig sein. Jede Rosensorte ist in ihrer Komposition einmalig. Wir geben euch das nötige Hintergrundwissen, um mit den Blütenschönheiten zu kochen.

Entsprechend der sortenspezifischen Dufteigeschaften bieten sich geeignete Kombinationen beim Kochen an. So passen europäische Rosensorten mit herbem Geschmack und rosigem Duft gut zu Himbeeren, Äpfeln, Birnen, Trauben und kräftig pikaten Zutaten. 

Die gelben chinesischen Teerosen sowie Englische Rosen der Leander-Gruppe, die fast keine Bitterstoffe enthalten, passen gut zu Aprikosen, Mangos, Orangen, Zitronen, Grüntee sowie sauren oder milden Sorten.

Ausgesprochene Parfümrosen verströmen den traditionellen Rosenwasserduft, welchen man aus der türkischen, libanesischen und indischen Küche kennt oder in Marzipan vorfindet. Diese Rosen passen sehr gut zu Süßspeisen.

Essbare Rosensorten sind beispielsweise folgende (nur, wenn sie nicht gespritzt sind):

- "Benjamin Britten"
- "Felicia", Rosa Moschata
- "Trigintipetala",Damaszener
- "Heritage"

"Alfred de Dalmas"
"Trigintipetala"
"Heritage"

Rosenpostkarten zum Verschicken

Rosenpostkarten
Tabula Rosa
Tabula Rosa

Skelettkekse zu Halloween

Ihr braucht ein Rezept für das schaurig-schöne Halloweenfest? Dann sind schokoladigen Kekse genau das Richtige. Wir zeigen euch, wie die Skelettmännchen gebacken werden.

weiterlesen

Türkranz mit Physalis

Leuchtend schön! Er heißt die Gäste schon von Weitem willkommen und sind ein toller Schmuck für den Hauseingang. Selbst gemacht und mit farbenfrohen Herbstblühern macht dieser Türkranz einfach pure Freude!

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb