Lifestyle & Hobby

 

 

Filigrane Floristik

Sanft und Filigran in Weiß

Weniger ist mehr. Das zeigt auch der Ikebana-Trend, welcher das Bewusstsein hinsichtlich Mengen und Massen verändert. Vielleicht auch als ein Abbild unserer Zeit, in der Überfluss zum Verdruss und vieles nicht immer einen Mehrgewinn darstellt, wird der Blick auf das Einzelne geschärft.

Buchautor und Floristmeister Klaus Wagener präsentiert eine neue Art der Floristik, welche eine Ruhe und Harmonie ausstrahlen. Bei diesem Werkstück wird der Schwung der Calla-Stängel asymmetrisch zur Ruhe gebracht und konzentriert durch einige Blüten und ein formenstarkes Blatt.

Materialien: 

  • Kalla - Zantedeschia Cultivar
  • Brodea - Brodiaea elegans
  • Flammendes Käthchen - Kalanchoe Cultivar
  • Goldtüpfelfarn - Phlebodium aureum
  • Garten-Strohblume - Xerochrysum bracteatum
  • Großährige Trespe - Bromus diandrus
  • Rattanstäbe
  • Rattanmatte
  • Palmblätter, gebleicht
  • Sand
  • Metallschale
  • Schale
  • Bast

So geht’s:

Die Rattanmatte auf die Schale legen und mit gleichfarbigem Bast festbinden. Danach die Floralien durch die Rattanmatte stecken.

Detailaufnahmen filigrane Floristik
Detailaufnahmen filigrane Floristik

Aktuelle Floristik-Trends findet ihr natürlich in unserer VIEW:

View Cover 1/21

DIY-Deko mit natürlichen Materialien

Kreativsein mit natürlichen Materialien liegt voll im Trend! Mit Recht, denn es schont nicht nur die Umwelt, sondern kann auch noch umwerfend aussehen. Wie bei dieser Tischdeko, die mit wehenden Fähnchen den Sommer, die Sonne und unsere Gäste ...

weiterlesen

We love Wicken!

Am Kaffeetisch wollen Familie und Freunde endlich wieder zusammenfinden. Mit einem fröhlich-bunten Gesteck aus zarten Duftwicken wird die gemeinsame Zeit bei guten Gesprächen und köstlichen Naschereien unvergesslich schön. Wie zeigen euch, wie diese ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb