Lifestyle & Hobby

 

 

Kuchen mit kandierten Rosen

Rezept: No-Bake-Cake mit kandierten Rosenblüten

Überrascht eure Mama doch am Muttertag mit einem leckeren Sonntagsbrunch. Dabei darf natürlich ein selbst gemachter Kuchen nicht fehlen. Dieser No-Bake-Cake mit kandierten Rosenblüten sieht nicht nur unfassbar schön aus, sondern ist auch noch superlecker. Aber er macht nicht nur zum Muttertag eine gute Figur. Auch an heißen Sommertagen ist er ein kühler Genuss. Und das Beste: Ihr müsst nicht gut backen können! Denn statt im Ofen wird dieses tolle Stück in den Kühlschrank gestellt. Wie ihr diese Köstlichkeit im Handumdrehen zubereitet, zeigen wir euch hier.

Das braucht ihr:

Zutaten für eine Springform ø 26 cm:

Kuchenboden: 10 Datteln ohne Kern, 150 g Mandeln, 60 g Haselnüsse, 60 g Sonnenblumenkerne, 3 EL Kokosfett, 1 Prise Meersalz

Füllung: 300 g rote Johannisbeeren 150 g Himbeeren 300 g Heidelbeeren 100 g Zucker 1 EL Limettensaft 150 ml Kokosmilch 1 EL Speisestärke 1 TL Agar-Agar Dekoration: 8–10 kandierte Rosenblüten 3–5 kandierte Verbenenblätter 50 g Blaubeeren

So geht’s:

Für den Kuchenboden Datteln grob hacken. Mandeln, Haselnüsse und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Die abgekühlten Nüsse und Kerne im Mixer hacken. Sie sollten nicht zu grob sein, damit die Masse gut hält, aber auch nicht zu Mehl gemahlen. Die Datteln, das Kokosöl und Salz hinzugeben und zu einer klebrigen Masse weiterverarbeiten. Wenn der Teig nicht hält, einfach nochmal kurz mit dem Mixer in die fertige Mischung gehen, bis sie ausreichend klebrig ist. Springform ausfetten. Nussmischung einfüllen und mit einem großen Löffel fest in die Form drücken. Dabei soll ein etwa 2 Zentimeter hoher Rand entstehen. Die Form in den Kühlschrank oder in den Tiefkühler (geht schneller) stellen. Für die Füllung die Beeren von den Stielen zupfen und fein pürieren. Anschließend durch ein Spitzsieb passieren. Die Kokosmilch zum Fruchtpüree geben und mit Zucker und Limettensaft abschmecken. Anschließend Speisestärke und Agar-Agar mit einem Schneebesen einrühren. Das Püree in einem Topf unter Rühren 2 bis 3 Minuten sprudelnd aufkochen lassen. Danach in eine Schüssel füllen und lau - warm abkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Die Füllung auf dem abgekühlten Kuchenboden verteilen und die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach mit den restlichen Beeren garnieren

Rosenkuchen
Rosenkuchen Detail

Keine News mehr verpassen mit dem BLOOM's DECO-Newsletter

Ihr möchtet immer über blumige Inspirationen, die neuesten Magazine und Produkte von BLOOM's und tolle Dekoideen für euer Zuhause informiert bleiben? Dann meldet euch zu unserem kostenlosen BLOOM's DECO-Newsletter an!

weiterlesen

Sommerabende im Großstadt-Dschungel

Wer kennt es von euch? Ihr lebt in der Stadt und besitzt einen Balkon, aber so richtig happy mit diesem seid ihr nicht. Es sieht trotz Deko immer noch trist und grau aus und lädt nicht zu tollen Sommerabenden ein? Wir zeigen euch, wie ihr aus eurem ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb