Lifestyle & Hobby

 

 

Weihnachtsbaum

Oh Tannenbaum: Suche nach dem Hauptakteur der Weihnachtszeit

Wenn Heiligenabend der Weihnachtsbaum in seiner vollen Pracht erstrahlt, ist der Höhepunkt der Weihnachtszeit erreicht. In einer vertrauten und gemütlichen Atmosphäre sitzen wir mit unserer Familie und unseren Lieben auf der Couch und genießen den Anblick des funkelnden Christbaums mit dem individuell auserwählten Baumschmuck und den warmleuchtenden Lichtern. Wo und wie finde ich das richtige Exemplar? Hier erfahrt Ihr mehr.

Auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum

Wenige Tage vor Weihnachten nimmt man die winterliche Stimmung besonders intensiv wahr. Die letzten Weihnachtsvorbereitungen werden mit Sorgfalt und Liebe erledigt, sodass die Freude auf das langersehnte Weihnachtsfest steigt.

Am 19. Dezember ist nicht nur der vierte Advent, sondern auch „Suche einen Weihnachtsbaum-Tag“. Es sind noch 5 Tage bis Weihnachten und die meisten Familien begeben sich erst jetzt auf die Suche nach einem passenden Weihnachtsbaum. Die letzten Bäume werden erst kurz vor Weihnachten gekauft.

Eingehüllt in warmer Kleidung könnt ihr euch auf die Suche begeben. Es ist egal, ob man sich den Weihnachtsbaum mit eigener Kraft im Wald schlägt oder auf einem bereits geschlagenen zurückgreift - der auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Baum wird jedes Jahr gefunden. Denn wir lieben die natürlich grüne Dekoration in Kombination mit schmückenden Einzelstücken und flackernden Lichterschein. Der Duft von frischem Tannengrün darf in unseren eigenen Wohnräumen nicht fehlen. 

Der Weihnachtsbaum in seiner Vielfalt

Es gibt ihn in verschieden Formen, Größen und Ausführungen.

Die Blaufichte war in der Vergangenheit die beliebteste Tannenbaumsorte.

  • Sie hat kräftige, waagrechte stehende Äste und die Rinde ist graubraun gefärbt und hat tiefe Furchen.
  • Sie verbreitet einen intensiven und angenehmen Geruch.
  • Ein Markenzeichen ist die einzigartige Färbung, die sich innerhalb des Wachstums von grün bis stahlblau entwickeln kann
  • Sie profitiert von einem gleichmäßigen Wuchs und starken Ästen. Schwerer Christbaumschmuck und echte Kerzen können problemlos angebracht werden.
  • Der Baum kann eine Höhe von zehn bis fünfzehn Metern erreichen.
  • Allerdings wächst sie schneller als die Nordmanntanne und ist damit vergleichsweise kostengünstiger.

 

 

Der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit jedoch geändert und die meisten Menschen entscheiden sich heutzutage für eine Nordmanntanne.

  • Sie punktet durch ihren prachtvollen, dichten und buschigen Wuchs.
  • Die Nadeln sind langlebig, abgerundet und weich, sodass man den Baumschmuck ohne pieken anbringen kann.
  • Der gradlinige Stamm sorgt dafür, dass der Weihnachtsbaum sicher und schnell im Ständer montiert werden kann.
  • Der Baum kann eine Höhe von bis zu dreißig Metern erreichen Der durch seine intensive, dunkelgrüne Farbe hervorstechende Baum ist in seinem Duft sehr zurückhaltend und dezent.

Beide Bäume weisen bei einer richtigen Pflege eine lange Haltbarkeit auf. Ob Nordmanntanne, Blaufichte oder sonstige Nadelbaumsorten, am Ende muss sich jeder für seinen persönlichen Favoriten entscheiden.

BLOOM's DECO 6-21

Der Kauf und die Entscheidung sind in den meisten Familien ein gemeinsamer Entschluss. Die Tanne ist somit ein Symbol für Zusammenhalt und Tradition und setzt zur festlichen Zeit Emotionen und Erinnerung an die Kindheit frei. Damit alles an den Feiertagen glatt läuft und ihr entspannt abschalten könnt, haben wir für euch Tipps rund um das Aufstellen des Weihnachtsbaumes in unserer neuen BLOOM’s DECO Ausgabe auf Seite 69 bereitgestellt.

Natürliche und nachhaltige Performanz

Weihnachtsbaum

Es dauert etwa 12 Jahre bis der Tannenbaum seine gewünschte Größe erreicht hat und bei uns zu Hause einziehen kann. Er würde in seiner natürlichen Umgebung 500 Jahre alt und etwa 60 Meter hoch werden. Ihr macht euch nun Gedanken über die Nachhaltigkeit des Weihnachtsbaums? Ihr braucht kein schlechtes Gewissen haben!

Wissenschaftler haben errechnet, dass sie wichtige Co2-Spender sind und die Anbaugebiete den Bedarf einer Großstadt abdecken. Sie haben eine gute Bilanz in der Nachhaltigkeit, da die Flächen der Anbaugebiete für den landwirtschaftlichen Betrieb ungeeignet sind und die abgeholzten Bäume durch Neupflanzungen ergänzt werden. Der ökologische Kreislauf wird somit aufrechterhalten.

Nach Weihnachten könnt ihr euren Weihnachtbaum ebenfalls nachhaltig entsorgen, in dem ihr ihn zum Beispiel Zoos oder Zirkusse spendet. Die Tiere freuen sich über die schmackhafte Köstlichkeit. Auch bei der Dekoration könnt ihr auf Natürlichkeit und Upcycling setzen. Schöne Dekorationsanregungen findet ihr in unserem neuen Buch „Geliebte Weihnacht“. Dieses findet ihr in unserem BLOOM’s DECO-Shop. Hier findet ihr auch köstliche Rezepte und inspirierende Ideen zu Mitbringsel, mit denen ihr am Weihnachtsfest garantiert punktet.

Der brandneue BLOOM's DECO-Adventskalender 2021

Ihr wollt kurz vor Weihnachten euer Glück herausfordern und für euch und eure Liebsten ein Geschenk ergattern? Dann seid ihr bei unserem BLOOM's DECO-Adventskalender absolut richtig. Euch erwartet täglich die Chance auf einen unserer hochwertigen ...

weiterlesen

Glamour in der Weihnachtszeit

Früher sah die weihnachtliche Tafel in den meisten Familien wohl ähnlich aus: Gestärkte Tischwäsche, das gute Service, das irgendwann einmal extra für Feierlichkeiten gekauft worden war und ein paar Kerzenständer, die im Dekor exakt zu dem übrigen ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb