Lifestyle & Hobby

 

 

Löwenzahn-Käsekuchen

Löwenzahn-Käsekuchen

Löwenzahn in einem Kuchen? Das geht? Und ob! Jedes x-beliebige Rezept für Käsekuchen lässt sich durch die Zugabe von Löwenzahnblüten auf einfache Weise hochwertig aufpeppen! Wir zeigen euch eine leckere Variante mit gelber Farbpower.

Zutaten für die Käsekuchenmasse: 250 g Löwenzahnblüten » 200 g Frischkäse » 300 g Speisequark » 150 g Zucker » 100 ml Sahne » 1 Pck. Vanillepuddingpulver » 2 Eier FÜR DEN KUCHENBODEN: 75 g Maismehl » 75 g Weizenmehl » 75 g Zucker » 75 g Butter FÜR DIE BACKFORM: 2 TL geschmolzene Butter » 2 TL Paniermehl

Zunächst die Zungenblüten vom grünen Kelchblatt zupfen oder mit der Schere abschneiden. Eier, Sahne und Blüten mit dem Puddingpulver pürieren und mit den restlichen Zutaten vermengen. Dann den Teig für den Kuchenboden herstellen. Gerne ersetze ich Mais- durch Eichelmehl, dazu mehr im Kapitel Eicheln auf Seite 152. Alle Zutaten zu einem Mürbeteig vermengen. Backofen auf 170 °C vorheizen. Den Boden einer Springform (Durchmesser 20 Zentimeter) mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter einpinseln und mit Paniermehl bestreuen. Den Mürbeteig in der Backform gleichmäßig verteilen und rundum einen drei Zentimeter hohen Rand bilden. Die Backform für 15 Minuten kühlstellen, mit der Käsemasse befüllen und für ca. 40 Minuten backen.

Wildkräuter-Werkstatt
Wildkräuter-Werkstatt

No-Bake-Cake mit kandierten Rosenblüten

Ihr sucht nach einer fruchtigen Sommertorte, die nicht extra gebacken werden muss? Wie wäre es mit diesem hübschen Exemplar? Lasst euch den himmlischen Genuss nicht entgehen und backt sie nach.

weiterlesen

Blumen-Loop selbst gemacht

Dekoreifen liegen momentan im Trend. Hier wird statt eines Metallrings ein Stickrahmen verwendet, der nach und nach mit Nelken und getrocknetem Strandflieder bewickelt wird.

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb