Lifestyle & Hobby

 

 

Gedenkfloristik mit Symbolkraft

Still ist sie, nicht laut, vielmehr zurückhaltend, dezent. Gedenkfloristik gilt - anders als Trauerschmuck - dem dauerhaften Erinnern an Verstorbene oder geliebte Menschen. Somit steht das Endgültige, das Darstellen des Getrenntseins im Mittelpunkt. Wir zeigen euch dabei verschiedene Floristikideen in Symbolformen.

Gedenk HERZ

Kaum eine Form drückt unmissverständlicher die Liebe und Zuneigung zu einem Menschen aus als das Herz. Über Sprach- und Ländergrenzen hinaus ist es allgemein verständlich und findet somit auch gerne im Bereich des Gedenkens auf dem Friedhof seinen Einsatz. Die Gestaltungsunterlagen bieten dabei vielfältige Variationen an. Neben dem absolut gleichmäßig geformten, bauchigen Herz gibt es auch asymmetrische, schlanke mit extrem zulaufender Spitze, schwungvoll sich zur Seite neigende sowie Herzen mit ausgesparten Mitten. Das eröffnet dem Floralgestalter jede Menge Möglichkeiten der individuellen und damit sehr persönlich zugeschnittenen Ausgestaltung. Denn selten ist dies notwendiger als bei dieser Symbolform.

Bei dieser Herz-Variante haben wir folgende Materialien verwendet:

Seiden-Kiefer - Pinus strobus, Fruchtboden - Protea nerifolia, Silberbaum - Leucadendron muirii, Silberbaum - Leucadendron strictum, Silberbaum - Leucadendron plumosum, Protee - Paranomus spicatus, Erika - Erica fastigiata, Federblütenstrauch - Verticordia plumosa, Silbermoos
Ecobase-Herz offen, Zierdraht, Haften

Und so sind wir vorgegangen:

Die Frischblumensteckschaum-Herzunterlage wässern, Zapfen in der Mitte teilen und mit Zierdraht innen und außen an der Unterlage befestigen. Moos mit Haften feststecken. Proteen, Federblütenstrauch und weitere Exoten sowie Blüten einarbeiten.

Gedenk KREUZ

Im christlich geprägten Abendland ist das Kreuz das Symbol für Auferstehung sowie die Hoffnung auf ein Weiterleben nach dem Tode. Dieser wird als Übergang zwischen einem irdischen und himmlischen Dasein angesehen, was symbolisch durch das Sterben Jesu Christi am Kreuz biblisch dargelegt ist. Aus diesem Grund findet sich das Kreuz allerorten. Und auch als florales Schmuckelement anlässlich von Gedenktagen ist es in unserem Kultur- und Glaubensraum angemessen und beliebt.

Bei dieser Kreuz-Variante haben wir folgende Materialien verwendet:

Zypresse - Cupressus arizonica, Lärchenzapfen - Larix decidua, Weymouthskiefer Zapfen - Pinus strobus Euphorbia spinosa, Weide - Salix alba, Maulbeerbaumrinde, Land Lotus, Metallstab, Rustic Wire, Steckdraht, Wickeldraht, Kreuz mit Frischblumensteckschaum, Bohrmaschine, Flachzange

Und so sind wir vorgegangen:

Das Frischblumensteckschaum-Kreuz wässern. Oben und unten jeweils zwei Löcher reinbohren, einen Metallstab dahinterlegen und mit Steckdraht befestigen. Mit einer Flachzange richtig fest zurren, dann die trockenen Zweige anlegen und mit Wickeldraht fixieren. Die Mitte mit Rustic Wire umwickeln und Maulbeerbaumrinde durchziehen. Wacholder und Zapfen einstecken, bzw. andrahten und einsetzen.

Gedenk TROPFEN

Keine Trauer, kein Erinnern an einen geliebten, fehlenden Menschen ohne Weinen. Insofern ist auch die Träne ein passendes Zeichen für das immerwährende Gedenken. Ob Tropfen oder Träne, diese rundlichen, schwungvollen Formen lassen sich dekorativ ausgestalten und werden somit zu Hinguckern auf dem Grab. Je nachdem wie viele Frischblumenbestandteile dabei sind, haben sie auch eine entsprechend lange Haltbarkeit. Wählt man dabei Frischblumen, die eintrocknen können und auch dann noch eine zierende Ausstrahlung behalten, ist der Schmuckwert dieser Formen besonders lange gegeben.

Bei diesem Tropfen haben wir folgende Materialien verwendet:

Edelnelke - Dianthus caryophyllus, Efeuranken - Hedera helix, Kastanien - Aesculus hippocastanum, Hortensie - Hydrangea macrophylla, Muschelcypress - Chamaecyparis obtusa 'Nana', Silberbaum - Leucadendron strictum, Skelett-Blatt - Ficus religiosa, trockenes Laub, Schlagmetall, BIOLINE Tropfen, Haften, Steckdraht, Holzstäbe

Und so sind wir vorgegangen:

Frischblumensteckschaum-Tropfen wässern. Trockenes Laub seitlich, mit Hilfe von Haften, in den Steckschaum stecken. Eine Reihe aus Muschelzypressen stecken. Zapfen und Kastanien mit Draht und Holzspießen versehen und in die Zwischenräume einstecken. Am oberen Tropfenteil die Hortensienblüten mittig platzieren. Efeublätter mit Schlagmetall versehen und locker über das Werkstück laufen lassen.

Zapfenliebe - Geschenkidee für den Advent

Dufte! Ein Bett aus Gewürznelken sorgt für winterliche Aromen, während das schlichte Glas von angedrahteten Zweigabschnitten und mit einer netten Botschaft bekleidet wird. Wir geben euch die Anleitung für diese adventliche Geschenkidee an die Hand. ...

weiterlesen

Villa Kunterbunt - Adventskranz-DIY

Verspielt und farbenfroh kommt dieser Adventskranz daher und macht das Warten auf Weihnachten gleich viel bunter. Wir zeigen euch Schritt-für-Schritt, wie ihr den Kranz nachgestalten könnt und welche Materialien ihr für die farbenfrohe ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb