Lifestyle & Hobby

 

 

Füllhorn

Blumiges Füllhorn selber machen

Wenn der bunte Sommer langsam weicht, ist das die perfekte Zeit, um im Haus mit knalligen Herbstblühern und Früchten gegenzusteuern. Mit einem Füllhorn aus Erika, gelben Blumen und Physalis schaffen Sie einen besonderen Hingucker!

Das braucht ihr: Hasendraht, Myrthendraht, Bänder, Schere, Zange, Blüten wie z. B. Erika, Herbstchrysanthemen, Trommelschlägel, Sonnenhut, Kapstachelbeere

So wird’s gemacht: Zu Beginn aus Hasendraht mit einer Zange ein Füllhorn formen. Erika abschneiden und mit Myrthendraht auf die Drahtgrundform binden. Steckschaum wässern und in die Konstruktion legen. Die Blüten kurz schneiden und kompakt oben in das Füllhorn stecken. Bänder an den Draht knoten und mit daran angeklebten Physalis Akzente setzen.

Skelettkekse zu Halloween

Ihr braucht ein Rezept für das schaurig-schöne Halloweenfest? Dann sind schokoladigen Kekse genau das Richtige. Wir zeigen euch, wie die Skelettmännchen gebacken werden.

weiterlesen

Türkranz mit Physalis

Leuchtend schön! Er heißt die Gäste schon von Weitem willkommen und sind ein toller Schmuck für den Hauseingang. Selbst gemacht und mit farbenfrohen Herbstblühern macht dieser Türkranz einfach pure Freude!

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb