Lifestyle & Hobby

 

 

Blühendes Fensterbrett

Blühendes Fensterbrett

Wenn es draußen langsam grünt, schweift der Blick gerne aus dem Fenster. Dabei braucht ihr gar nicht so weit schauen, denn drinnen, auf dem eigenen Fensterbrett, kehrt jetzt auch im Handumdrehen der Frühling ein.

Oben: Schneller geht’s kaum! Auf Kerzenständer gestellt, bekommen Orchideen eine ganz neue Wirkung. Töpfe in zarten Pastelltönen, ein paar dekorative Kisten und Dosen dazu, fertig! 

Ein zarter Traum in verschiedenen Rosatönen entsteht durch die Mischung von gleichfarbigen Blüh- und Blattschmuckpflanzen in einem Gefäß. Dabei werden Hortensie und Silbernetzblatt von grünem Mooskraut begleitet. 

Links: Wem bei einer mit Grünpflanzen gestalteten Fensterbank der blühende Akzent fehlt, der kombiniert je nach Jahreszeit ein weiteres Gefäß mit saisonalen Blühern dazu. Das kann nach der Blüte einfach weggenommen und bei Belieben für einige Wochen neu bepflanzt werden. Im zeitigen Frühjahr sind Tulpen eine schöne Ergänzung zu immergrünem Silbernetzblatt und Frauenhaarfarn.

Rechts: Einheitliche Formen sorgen für Harmonie auf kleinstem Raum. Kugelrund ist die Devise für das Pflanzgefäß mit Glockenblumen, ebenso, wie für Windlichter und Vasen, die kurzerhand in Abtönfarbe getaucht wurden. So gelingt ein wunderschöner zarter Look

Kreativ dekoriert mit Anthurien

Es gibt Zimmerpflanzen mit romantischer Ausstrahlung, andere wirken nostalgisch, manche verbreiten fröhliche Stimmung und dann gibt es noch solche, die exotischen Charme verbreiten. Zu dieser Gruppe zählt die Anthurie.

weiterlesen

Blütenglocken mit Charme

Ihr geometrisches Muster ist in der Natur wohl einzigartig. Neben der Schachbrettblume hat die Gattung Fritillaria noch viele andere besondere Arten zu bieten. Lasst euch von der Schönheit der Frühlingsblüher bezaubern!

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb