Lifestyle & Hobby

 

 

Ayurveda: Mit viel Energie in das neue Jahr

Das neue Jahr entfaltet auf eine magische Weise unentdeckte Möglichkeiten. Munter und voller Tatendrang sehnen wir uns danach, unsere Pläne und Vorsätze zu verwirklichen. Diese optimistische Einstellung ist die optimale Grundlage, um sein eigenes Wohlbefinden aufzufrischen. Ayurveda unterstützt euch dabei, das Ziel eines gesünderen Lebensstil zu erreichen. Wir geben euch eine Einführung in die unterschiedlichen Typen und zeigen euch ein Rezept, mit dem die benötigte Portion an Kraft garantiert ist.

Reinigung des Körpers

Nach den langen Dunkelperioden muss sich unser Körper regenerieren. Ayurveda reinigt ihn und ermöglicht frische Gedanken. Wichtig ist dabei, keine gezielten Aufgaben abzuhaken, sondern in sich zu kehren und auf seinen eigenen Körper und die damit verbundenen Gefühle zu hören. Denn jeder weiß selbst am besten, was einem guttut.

Ayurveda-Typen

Der indischen Heilkunst liegen die drei Doshas Vita, Pitta und Kapha zugrunde. Dieses Trio sorgt für das innere Gleichgewicht. Dabei wird es unter anderem von Tagesroutinen, der Ernährung und auch von den einzelnen Jahreszeiten beeinflusst. Der Spätwinter und das beginnende Frühjahr, wenn es noch besonders nass-kalt und matschig ist, samt Schneeschmelze, werden Kapha zugeordnet. Frühjahr, Sommer sowie der goldene Herbst, wenn es trocken, warm und teils auch heiß ist, gehören Pitta. Im Herbst und beginnendem Winter, wenn es trocken, aber kalt und windig ist, regiert Vata.

Frühlingstyp

Der Frühling ist Kapha zugeordnet. Durch den Jahreswechsel wird der Körper strapaziert, dabei werden auch der Stoffwechsel und die Verdauung beeinträchtigt. Durch die Völlerei über die Festtage, ist das Gleichgewicht außer Kontrolle geraten. Zusätzliches Körpergewicht, mangelnde Bewegung und Dunkelheit drücken auf unser Wohlbefinden. Um dem entgegenzuwirken, brauchen wir Veränderung in unserem Lebensstil. Sport und Bewegung an der frischen befreit den Kopf von belastenden Gedanken, wir spüren unseren Körper und lernen auf die Warnsignale zu hören.

Rezept: Schmackhafte Energiebällchen

Diese bepuderten Power-Kugeln helfen euch dabei, einen Antrieb zu finden und eure Kräfte zu mobilisieren. Die mitgelieferten Vitamine verbessern das Wohlgefühl und holen den Ehrgeiz zurück.

Zutaten (für ca. 30 Portionen):

  • 200 g Trockenfrüchte (z. B. Datteln, Feigen, Pflaumen, Rosinen etc.)
  • 200 g Nussmischung (z. B. Mandeln, Haselnüsse etc.)
  • 50–100 ml Holundersirup
  • 1 TL Früchte-Masala
  • 1 EL Buchweizenmehl
  • 4 EL Kokosflocken
  • 4 EL Carobpulver

 

 

 

Zubereitung:

Die Trockenfrüchte in kleine Würfel schneiden, Nüsse und Mandeln hacken und alles zusammen mit Holundersirup in eine Schüssel geben. Danach Früchte-Masala und Buchweizenmehl hinzugeben. Alles vermischen und aus der festen, leicht klebrigen Masse Kugeln formen. Für die Anregung der unterschiedlichen Geschmacksknospen, die eine Hälfte der Kugeln in Kokosflocken, die andere in Carobpulver wälzen.

Weitere leckere Rezepte und wertvolle Informationen zu Ayurveda findet ihr in der neuen BLOOM's DECO.

NEW IKEBANA: Zartes Frühlingsarrangement

Das Zarte und Leichte der ersten Pflanzenteile im Frühling lässt sich mithilfe der Ikebana-Technik ideal abbilden. Nicht immer muss dabei der Kenzan als Steckbasis herhalten. Besonders wenn das Arrangement zart und nahezu transparent wirken soll, ...

weiterlesen

DIY-Frühlingsdeko: Buntes Tischgesteck

Ganz schön bunt aufgetischt: Diese auffällige Dekoration holt den Zauber einer blumigen Frühlingslandschaft auf eure Tafel. Wir zeigen euch, wie ihr die diesen wunderschönen Tischschmuck selbst herstellt.

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb