Lifestyle & Hobby

 

 

Unterschiedlich bunte essbare Blüten

Aus der Naturküche: Essbare Blüten als kulinarische Delikatesse

Die Tage werden länger, die Nächte werden lauer und die Natur begeistert uns mit einer bunten Blumenvielfalt. Darunter finden sich nicht nur Blüten, die durch ihr farbenfrohes Aussehen für gute Laune sorgen, sondern durch ihre aromatischen Geschmacksnoten ein kulinarisches Highlight sein können.

Wir verraten euch, welche bunten Schönheiten essbar sind, was ihr vor dem Verzehr beachten müsst und wie ihr daraus einen schmackhaften Sommersalat zaubert.

Übrigens weitere leckere Rezepte mit essbaren Blüten und Wildpflanzen findet ihr in den Büchern "WILDPFLANZEN - Mein Superfood" und „KLEIN UND KÖSTLICH – Selbstgemachtes aus meiner Naturküche“ von Celia Nentwig.

Essbare Blumenviefalt

Unterschiedliche essbare Blüten

Essbare Blüten, die durch ihre Farbgebung Speisen aufwerten:

Safran, Kornblumen, Lauchblüten, Mohn, Nelken und Astern

Essbare Blüten, die ein besonderes Aroma mit sich bringen:

Jasmin Veilchen, Waldmeister, Mädesüß, Lavendel, Pelargonien, Rosen und Salbei

Essbare Blüten, die sich ideal als Fingerfood-Leckereien befüllen lassen:

Kamelien-, Löwenmäulchen-, Malven-, Nachtkerzen-, Königskerzen-, Zucchini- oder  Kapuzinerkresseblüten

Essbare Blüten, die sich frittieren lasen:

Kürbisblüten

Essbare Blüten, die Essig und Öl verfeinern:

Blütenteilen oder jungen Blütenknospen von Kapuzinerkresse, Ringel- oder Sonnenblumen

Was gibt es zu beachten?

Obwohl mehr Blüten, als wir vielleicht vermuten, essbar sind, gibt es auch einige ungenießbare bis giftige. Deshalb sollten generell nur Blüten und Pflanzen verwendet und gegessen werden, deren Unbedenklichkeit und Herkunft man genau kennt. Wer selbst keinen Garten zum Anbauen essbarer Blumensorten hat, kann sich in Bioläden, auf Märkten und in gut sortierten Supermärkten umschauen. Viele bieten bereits Blütenmischungen aus eigenem, pestizidfreiem Anbau an. Wer Blüten in der freien Natur pflückt, sollte sich vergewissern, dass diese nicht mit Spritzmitteln oder anderweitigen Verunreinigungen in Berührung gekommen sind und zudem nicht unter Naturschutz stehen.

Sommersalat mit bunten Blüten

Sommersalat mit essbaren Blüten

Dieser bunt durchzogene Salat ist ein absolutes Must-have bei einem Grillabend mit euren Liebsten. In einer durchsichtigen Glasschüssel serviert, ist das farbenfrohe Highlight ein Hingucker auf dem Tisch.

Das braucht ihr für den Salat:

  • Salatmischung aus Kopfsalat, Lollo Rosso, Endiviensalat und Rucola
  • Wildpflanzenblätter von z. B. Giersch, Sauerampfer, Schafgarbe, Spitzwegerich, Kleiner Wiesenknopf
  • Blüten von Glockenblume, Kapuzinerkresse, Kornblume, Mohn, Nachtkerze, Ringelblume, Rose, Roter Klee, Tagetes, etc. nach Belieben gemischt

Das braucht ihr für das Dressing:

  • 1 bis 2 EL Balsamico oder Fruchtessig
  • 3 bis 4 EL Zitronenöl (alternativ mit Zitronenschalen aromatisiertes Olivenöl)
  • Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht:

Die Salatblätter waschen und gut trockenschleudern. Die Blüten zupfen, ggf. Tierchen ausschütteln, von groben Verunreinigungen säubern und zusammen mit dem Salat in einer großen Glasschale mischen. Anschließend alle Dressing-Zutaten gut mit einem kleinen Schneebesen vermischen und unmittelbar vor dem Servieren über den Salat geben.

Freut ihr euch jetzt schon auf den Sommer? Dann holt euch Inspirationen und schaut in die neue Ausgabe der NaturWERKSTATT. Dort findet ihr zusätzlich zu weiteren Rezepten mit essbaren Blüten, sommerlichen DIYs, kreativen Ideen, Infos und noch vieles mehr. 

Cover Naturwerkstatt

Blumen in Pappschachteln

Wenn der Sommer durchstartet, wenn die Tage lang und die Nächte kurz sind und das Leben nur noch draußen stattfindet, wird es Zeit für die passende Outdoor-Deko. Perfekt für das Sommerfest oder den Freundinnen-Abend sind die blumig-gefüllten ...

weiterlesen

Üppige Blumendekoration mit Pfingstrosen

Ausstrahlkraft, Farbpower und ein üppiges Blütenkleid - Pfingstrosen ziehen uns mit ihrer Blütenpracht in den Bann. Ob schon voll aufgeblüht oder in ihrer niedlichen runden Knospenform, sie machen einfach immer eine gute Figur. Und sind wir einmal ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb