Webshop

Aus- & Weiterbildung

Zeichnen üben

Noch ist Zeit bis zur Abschlussprüfung. Das gibt euch die Möglichkeit, das dann geforderte zeichnerische Entwerfen eurer Gestaltungsidee nochmals zu üben. Darauf kommt es an:

• Erkennbarkeit der gestalterischen Idee
• richtiger Maßstab
• dazu passende Größenangaben
• Farbskala
• Legende
• und natürlich Sauberkeit der Zeichnung

Hier als Beispiel ein Tischschmuck mit sommerbunten Blüten Zuerst wird der Tisch in Vorderansicht und Draufsicht gezeichnet. Dann werden die Gedecke und die Positionen der Gestecke eingezeichnet. Achtet dabei auf die richtigen Größenverhältnisse! Bis hierhin erfolgt alles mit Bleistift und eventuell zeichnet ihr damit auch die Blüten schon ein.

Das kann aber auch sofort mit Buntstift erfolgen. Ansonsten fügt ihr die Farbe am Schluss ein. Übrigens: Damit die beabsichtigte Gestaltung erkennbar wird, ist es oft nicht notwendig, unbedingt alles farbig auszuführen. Hier hätte eins der Tischschmuck-Quadrate und ein Gedeckschmuck gereicht. Aber jetzt zum Üben ist es selbstverständlich sinnvoll, alles auszumalen.

zu unseren Lern- und Arbeitsheften

Werkstückanalyse: Bunter Frühlingsstrauß

Dieser Frühlingsstrauß ist ein runder, aufgelockerter Strauß in dekorativer Gestaltungart mit spiralig angelegten, ...

weiterlesen

Kalte und warme Farben

Mögliche Prüfungsfrage zum Thema Farbassoziationen: "Erläutern Sie die Begriffe kalte Farben und warme Farben und geben ...

weiterlesen

Federleichter Frühling

Zart wie die baldige neue Jahreszeit, werden auch die Tulpen in ein weiches Kleid gehüllt. Die Floristikidee ist mit ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb