Webshop

Aus- & Weiterbildung

Fit für die Floristikprüfung: Urnenschmuck

Trauerfloristik ist ein Bestandteil der floristischen Prüfung. Wir verraten euch, was ihr bei der Gestaltung von Urnen berücksichtigen müsst und präsentieren euch ein Werkstückbeispiel für einen kranzförmigen Urnenunterschmuck.

Was gibt es bei der floralen Gestaltung einer Urne zu berücksichtigen?

Die Beisetzungsurne gibt gestalterisch und technisch die Kriterien für den floristischen Schmuck vor. Form, Farbe und Material sowie die Art der Aufstellung sind zu berücksichtigen und bieten die Voraussetzung für die Gestaltungsumsetzung. Die Befestigung muss haltbar und gut fixiert sein. Wichtig ist, dass der Schmuck die Urne nicht vollständig bedeckt, langlebige Materialien benutzt und sicher befestigt werden, ohne die Oberfläche zu beschädigen.

Wo kann sich Urnenschmuck befinden?

  • Unter der Urne
  • An der Urne
  • Neben der Urne

Urnenunterschmuck

Für alle Urnenschmuckarten, die die Urne tragen oder sie am Fuß umfassen, gilt, dass sie einen sicheren Stand der Urne garantieren müssen. Die Technik muss so ausgerichtet werden, dass die Urne eine erhöhte Platzierung findet. Die Grundlage für Unterkränze bieten spezielle Steckschäume, in denen die einzelnen Werkstoffe fixiert werden können.

Werkstückbespiel: Blumenreicher Unterkranz mit Kreuz

Pflanzliche Werkstoffe:

  • Rose (Rosa Cultivar)
  • Seidenpflanze (Asclepias incarnata 'Soulmate')
  • Wilde Möhre (Daucus carota)
  • Waldrebe (Clematis Cultivar)
  • Wachsblume (Chamelaucium uncinatum)
  • Chrysantheme (Chrysanthemum '' Purple Star'')
  • Chrysantheme, Santini (Chrysanthemum ''Calimero Salomon')
  • Acacia (Mimosa baileyana Purpurea)
  • Chinaschilf (Miscanthus sinensis)

Hilfsmittel:

  • Frischblumensteckschaum-Ring (OASIS® Floral Products)
  • Anchor Tape (OASIS® Floral Products)
  • Steckdraht (Buco)
  • Zierdraht (Buco)

So wird’s gemacht: Zwei Frischblumensteckschaum-Ringe wässern und gegeneinander mit Anchor Tape verbinden, sodass eine dicke Kranzwulst entsteht. Die Floralien in den Schaumring einstecken. Für die Verzierung einen Steckdraht mit Chinaschilf umwickeln, zu einem Kreuz formen und anschließend in den fertigen Kranz einarbeiten.

Der Zeitaufwand für dieses Werkstück beträgt etwa 60 Minuten.

Tipp: Damit die Urne in dem Schmuck eingesetzt werden kann, solltet ihr zuerst die Maße der Urne nehmen und den Kranz in der entsprechenden Größe anfertigen.  

Weitere Ideen und hilfreiche Informationen rund um die Trauerfloristik findet ihr in unserem Fachbuch "Das ist Floristik!".

Trendthema: "Rural energy" - Kraft der Ländlichkeit

Das Leben in Ballungsräumen und Metropolen verliert durch Umweltprobleme an Attraktivität. Die Sehnsucht nach ...

weiterlesen

Zarter Frühling in Bleu: Die Leichtigkeit des New-Ikebana Styles

Der Frühling entfaltet sein stimmungsvolles Kleid und verbreitet eine unbeschwerte und lockere Atmosphäre. Die Techniken ...

weiterlesen

NEU: NEW IKEBANA - Natürlich, einfach, ästhetisch

Im zweisprachigen Buch „New Ikebana“ zeigen die Floristmeister Bernhild und Klaus Wagener anhand von 50 beeindruckenden ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb