Webshop

Aus- & Weiterbildung

Farbenlehre: Floristische Gestaltung mit Farben

Wie gestaltet man floristisch mit Farben? Der folgende Beitrag gibt euch Beispielantworten auf diese wichtige Prüfungsfrage, in dem die Verteilung von Farben, die Ausgewogenheit von Farben und die Wirkung, Verteilung und Positionierung von Farbflächen thematisiert werden.

In der Floristik nimmt man meist unterschiedliche Farbkombination und Farbgestaltungen wahr. Durch die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten können Floristen und Floristinnen ihren individuellen Stil und ihre Betrachtungsweise zum Ausdruck bringen. Die Farbverteilung und farbliche Ausgewogenheit müssen bei der Gestaltung jedoch berücksichtigt werden.

Farbenverteilung und farbliche Ausgewogenheit

Es lässt sich nicht immer eine konkrete Aussage treffen, ob und wann die Mengenverhältnisse der in einem Werkstück vertretenen Farben ausgewogen und harmonisch sind. Dies hängt von der objektiven Wahrnehmung des Betrachters ab. Vieles ist dabei von der individuellen Farbwahrnehmung, vom Geschmack des Betrachters, von der konkreten gestalterischen Absicht und zuletzt auch vom Umfeld abhängig.

Schaut man sich die folgenden zwei Gestaltungsideen eines Straußes an, erkennt man, dass ein Strauß ganz aus gelben Blüten, die nur von ein wenig Grünem begleitet sind, harmonisch wirkt. Es wird kein Übergewicht des gelben Anteils wahrgenommen. Andererseits kann dieser Strauß durch Hinzufügen weniger magentaroter Blüten, eventuell auch noch „schief“ einseitig positioniert, aus dem gestalterischen Gleichgewicht kommen. Eine gleichmäßige Verteilung ausreichend vieler, kleiner andersfarbiger Blüten könnte jedoch durchaus wieder zu einer harmonischen, wenn auch farblich auffälligen Wirkung führen.

Ausgeglichene Wirkung von Farbflächen

Bei der floristischen Gestaltung mit Farben spielen die optische Gewichtung von Farben eine Rolle, denn Dunkles erscheint schwer, Helles dagegen leicht. Dabei kann die Helligkeitswahrnehmung von Farbe zu Farbe bei jedem unterschiedlich sein. Will man hier Ausgleich schaffen, so müssen als hell wahrgenommene Farben in kleineren Mengen bzw. Flächen verwendet werden, dunklere, weniger hellstrahlende dagegen mit größerem Anteil vertreten sein.

Die folgende Abbildung zeigt diese zur Helligkeitswahrnehmung im umgekehrten Verhältnis stehende Mengenverteilung bezüglich der Komplementärfarbenpaare. Dies kann aber nun nicht bedeuten, dass man entsprechende Werkstücke immer nur mit diesen farblichen Mengenproportionen gestalten dürfte, denn die Gestaltungsabsicht darf durchaus eine andere sein. Nur zur Beurteilung von Farbharmonie muss dieser Wahrnehmungsaspekt des menschlichen Auges bekannt sein.

Verteilung Positionierung der Farbflächen

Neben dem reinen Mengenaspekt ist zudem, wie bereits erwähnt, die Verteilung der Farben bzw. die Positionierung der entsprechenden Werkstoffe zu berücksichtigen. Eine gleichmäßige Verteilung ist selbstverständlich ausgewogen, ist aber auch wenig spannend und kann somit weniger interessant wirken. Eine gezielt entwickelte, leichte Ungleichmäßigkeit ist oft besser. Das absolut im Gleichmaß Geordnete wird meist sogar als weniger schön empfunden als eine leichte Abweichung von symmetrischen Verhältnissen.

Völlige Asymmetrie allerdings, z. B. fast alle Blüten einer bestimmten Farbe nur im rechten Teil eines Straußes, wäre unausgewogen und damit unharmonische Verteilung und Positionierung der Farbflächen. Folgendes Beispiel zeigt, einen Strauß mit ausgewogenen, aber nicht strengen, mathematisch-symmetrischer Verteilung der Werkstoffe und Farben.

Buchtipp

In unserem Lehrbuch "Farbenlehre" findet ihr alles rund um die Verwendung von Farben in der Floristik. Ihr interessiert euch für weitere Themen der Floristik? In unserem BLOOM's Onlineshop findet ihre eine Vielzahl von Bücher, die floristische Themen erläutern. 

Sträuße binden leicht gemacht: Die Bogenform

Klassische Sträuße sind meistens kugelförmig und rund gebunden - bei dieser Variante ruht der Blick auf die ...

weiterlesen

Christmasworld 2022: Internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck

Die christmasworld 2022 ist mit einer Belegung von 81.000 Bruttoquardratmetern die weltweitgrößte Trend- und ...

weiterlesen

Fit für die Floristik-Prüfung: Unterarten der floristischen Ordnungsarten

Die floristischen Ordnungsarten sind ein Bestandteil der floristischen Prüfung. Wir stellen euch einige Prüfungsfragen ...

weiterlesen
Anmelden
Warenkorb