Gedenkfloristik in Herzform – dauerhaft und mit Frischeakzent

Gedenkfloristik in Herzform – dauerhaft und mit Frischeakzent

Zu den Gedenktagen im November ist dauerhafte Trauerfloristik gefragt, die auch nach langer Zeit in Regen, Kälte und Schnee auf dem Grab noch ansprechend aussieht. Dennoch muss ein Frischeakzent nicht fehlen. Geschickt eingefügt, hinterlässt er nach dem Verblühen keine unschöne Lücke. Auch eine Erneuerung der Blüten ist möglich. Wir zeigen gefühlvoll gestaltete, formbinderische Gedenkherzen.

In der trauerfloristischen Formbinderei verdeutlichen vor allem florale Herzen symbolstark die anhaltende Verbundenheit mit dem oder der Verstorbenen. Den bleibenden Schmerz des Verlusts zeigen in unseren Kreativideen einige integrierte Frischblumen an. Wichtig ist dabei eine sorgfältige floristische Technik. Damit die Erstellung auch unter wirtschaftlichen Aspekten gelingt, ist es sinnvoll, auf vorgefertigte Grundformen zurückzugreifen, die bereits die Basisgestaltung vorgeben.

Eine mit farbstabilisiertem, getrocknetem Moos vorgestaltete Herzform
Eine mit farbstabilisiertem, getrocknetem Moos vorgestaltete Herzform

Eine mit farbstabilisiertem, getrocknetem Moos vorgestaltete Herzform bildet die Basis für das Gedenkherz. Neben den mittig mittels Steckschaum eingefügten frischen Nelkenblüten bestimmt ein geschwungenes Band aus Birkenrindendreiecken die Wirkung.

Floristisch gestaltete Formen auf einem Stab, entweder zum Einstecken oder wie hier auf beschwerendem Steinfuß
Floristisch gestaltete Formen auf einem Stab, entweder zum Einstecken oder wie hier auf beschwerendem Steinfuß

Für Gräber mit wenig Platz zum Ablegen von zusätzlichem Schmuck eignen sich floristisch gestaltete Formen auf einem Stab, entweder zum Einstecken oder wie hier auf beschwerendem Steinfuß. Am Stab wird die Herzform mit Draht fixiert.

Gedenkfloristik in Herzform – dauerhaft und mit Frischeakzent
Gedenkfloristik in Herzform – dauerhaft und mit Frischeakzent

Der frische Blütenakzent ist in das Herz auf dem Stab mithilfe von hohlen Fruchtkapseln mit integrierten Kunststoffröhrchen eingearbeitet. Angehängte Herzformen schaffen die Verbindung zur Fläche des Grabes und umspielen den Stab.

Gedenkfloristik in Herzform – dauerhaft und mit Frischeakzent
Gedenkfloristik in Herzform – dauerhaft und mit Frischeakzent

Feine geweißte Zweige bilden die im Zentrum mit Folie ausgelegte Herzform. Hier ist der Steckschaum für die Wasserversorgung der frischen Werkstoffe eingefügt, so dass ein Austausch der Blüten problemlos ermöglicht wird. Die dauerhaften Floralien sind ebenfalls geweißt. Koniferentriebe verdecken den Steckschaum, so dass die Blüten ohne Ersatz entfernt werden können.

Weitere gefühlvoll gestaltete Trauerfloristikideen finden Sie in der aktuellen Ausgabe VIEW Trauer 2015:

BLOOM's VIEW Trauer 2015

Für eine umfassende Kundenberatung und mit inspirierenden und zeitgemä...

€ 34,90inkl. MwSt. und zzgl. Versand

Musterkalkulation: Gebündelter Frühling auf Stein

Hyazinthe und Co. im Glaswasserröhrchen, gebündelt mit Zweigen, werden von Zierdraht mit Steinfuß gehalten und bringen Frühlingsflair ins Zimmer.

mehr lesen

Musterkalkulation: Ostergesteck mit Federrand

Der Osterhase steht in den Startlöchern und bringt in diesem Jahr nicht nur Eier, sondern auch bunte Frühlingsblüher mit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Idee sinnvoll kalkulieren.

mehr lesen

Musterkalkulation: Glastasche mit Frühlingsfüllung

So zieht der Frühling im passenden Glasgefäß in modischer Taschenform in die Modeboutique oder dem Zuhause Ihrer Kunden ein. Laden Sie sich hier die Musterkalkulation für diese Idee kostenfrei herunter!

mehr lesen
Anmelden
Warenkorb