Osterfloristik passend präsentieren mit selbst gestaltetem Moostisch

Osterfloristik wirkt erst so richtig österlich, wenn sie mit passenden Mitteln stimmungsvoll präsentiert wird. Und weil das Gras draußen zu Ostern noch nicht so richtig sprießt, wird der gewählte Tisch mit frischem Moos gestaltet! Wir zeigen Ihnen, wie's geht:

Für die Präsentation der Osterfloristik wird ein Tisch oder Hocker mit runder Fläche gewählt und zum Schutz zunächst mit Folie überzogen.

Malerkrepp fixiert die Folie an der Tischplatte. So kann später die Osterfloristik nicht mitsamt der Folie verrutschen.

Jetzt können Stücke von frischem, grünem Moos auf die Tisch- bzw. Hockerfläche gelegt werden. Stellt man später ausschließlich wasserunempfindliche Osterware darauf, sollte das Moos immer ein wenig feucht gehalten werden, damit es frisch bleibt. 

Mit doppelseitigem Klebeband um den Rand der Hockerfläche geklebtes Filzband verhindert, dass Moos vom Tisch herabfällt. Zugleich wird so der Rand der Präsentationsfläche farblich passend zur Osterfloristik gestaltet.

Osterfloristik perfekt präsentiert: auf frischem Moosgrün strahlt das Gelb der Blüten, Eier, eine Hasenfigur und wenige türkisblaue Akzente ergänzen das Stilleben auf dem Ostertisch.

Diese und viele weitere Osterideen finden Sie in unserer März/April-Ausgabe von PRAXIS:

PRAXIS März-April 2/2015

Aus dem Inhalt: Blühendes fürs Osterfest, Floraler Frühjahrsanstrich, ...

€ 16,90inkl. MwSt. und zzgl. Versand

Anmelden
Warenkorb